Neue PTS fertig: Nun übersiedeln die Schüler

Schule Trattengasse

VILLACH (aw). Rund 5,2 Millionen Euro wurden für die Umstrukturierung der Polytechnischen Schule investiert, diese wurde von der Neuen Mittelschule (NMS) Lind in die Trattengasse, im Gebäude der Allgemeinen Sonderschule (ASO), übersiedelt. Das Modell der Sonderschule wird zugunsten einer Inklusion aufgelöst, was bedeutet, das Kinder mit besonderen Anforderungen in den Unterricht eingebunden, statt wie bisher separat unterrichtet werden. Nun sind die Baumaßnahmen abgeschlossen, bereits in der Woche vor den Semesterferien übersiedelt die Schule. Die Eröffnung ist dann am 19. Februar.

Bildungs-Schwerpunkt

"Die Neugestaltung der Polytechnischen Schule ist ein Ausfluss des Schwerpunktes Bildung und Ausbildung, den ich für unsere Stadt gesetzt habe“, erläutert Bürgermeister Günther Albel und betont: "Der Großteil unserer Ausgaben, insgesamt rund 5,5 Millionen Euro, ist in diesem Jahr für Ausbildung und Bildung eingeplant. Konkret wird dieses Geld für Kindergärten und Schulen sowie die entsprechende Infrastruktur eingesetzt. Bis zum Jahr 2022 werden es insgesamt 30 Millionen Euro sein.“
Campus Landskron: 16 Mio.
Ein Groß-Projekt ist der Campus Landskron mit budgetierten 16 Mio. Euro. Kindergarten, Volksschule und NMS sollen zusammengeführt werden, der Betrieb einer Ganztagsschule ist geplant. Die Bauarbeiten sollen 2019 starten, die Fertigstellung dann 2021 erfolgen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen