Villach
Radfahrprüfung für hunderte Schüler

Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner und Verkehrsstadtrat Harald Sobe bei den Fahrradprüfungen in Landskron
  • Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner und Verkehrsstadtrat Harald Sobe bei den Fahrradprüfungen in Landskron
  • Foto: Stadt Villach/Höher
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Trotz herausfordernder Umstände wurden in Villach Radfahrprüfungen abgehalten. 520 Schüler traten zur Prüfung an. 

VILLACH. Trotz der Covid19-Pandemie konnten in Villach im Juni die Radfahrprüfungen abgehalten werden. In Zusammenarbeit mit den Lehrern der öffentlichen Volksschulen, dem Verein für Jugend-verkehrserziehung und der Bundespolizeidirektion Villach konnte die Vorgangsweise für die praktischen Radfahrprüfungen für die 520 Schüler aus 26 vierten Klassen fixiert werden.

"Gute Ausbildung wichtig"

Die Schüler erhalten nach der absolvierten Prüfung den Radfahrausweis, der es ihnen erlaubt, selbständig am Straßenverkehr teilzunehmen.
Bildungsreferentin Irene Hochstetter-Lackner: „Rund 15.000 Schüler der Villacher Schulen sind auf ihrem Schulweg den Gefahren des Straßenverkehrs ausgesetzt. Es ist daher besonders wichtig, sie bestmöglich auf diese Herausforderung vorzubereiten.“

Rund 70.000 Schulungen

In den fast 40 Jahren seit der Errichtung des Schulverkehrsgartens in Warmbad wurden rund 70.000 Schüler und Kindergartenkinder auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet. 

Verkehrsgarten wird umgebaut

Da der Verkehrsgarten in Warmbad derzeit vom ÖAMTC umgebaut wird, findet die Prüfung am Parkplatz des Volkshauses Landskon statt, den dessen Obmann Stadtrat Harald Sobe zur Verfügung gestellt hat. Im Herbst sollten die Kurse wieder am neu gestalteten ÖAMTC-Gelände in Warmbad stattfinden können.

Autor:

Alexandra Wrann aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen