Weil Saatgutfest ausfällt
Saatgut kommt direkt nach Hause

Vanessa und Sascha von Verantwortung Erde
  • Vanessa und Sascha von Verantwortung Erde
  • Foto: Verantwortung Erde
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Saatgutpost statt Saatgutfest: Villacher Initiative möchte Garten- und Balkonbesitzer mit biologisch-dynamischem Saatgut versorgen. 

VILLACH. Eigentlich sollte es heuer in Villach sechs Saatgutfeste geben. Schon seit fünf Jahren verschenkt die Bewegung „Verantwortung Erde“ auf ihren Festen Saatgut an "Gartel"-Begeisterte. Wie alle anderen Veranstaltungen wurden auch die Saatgutfeste aus gegebenen Anlass – dem Coronavirus – abgesagt.

Lebensmittel selbst anbauen

Nichtsdestotrotz soll das Saatgut unter die Menschen und in die Erde gebracht werden. Gerade in diesen Zeiten wird die lokale Herstellung von Lebensmitteln besonders wichtig, so Sascha Jabali von "Verantwortung Erde": „Wir möchten dazu beitragen, dass mehr Menschen ihre Lebensmittel selbst anbauen können. Neben der Stärkung lokaler Kreisläufe halten wir das für einen wichtigen Schritt, um unsere Grundversorgung krisensicherer zu machen.“

Bis vor die Haustüre

Das Saatgut kann ab jetzt bis zum Dienstag, den 31.März auf der Homepage von Verantwortung Erde (verantwortung-erde.org/saatgutpost/) angefragt werden. Zur Auswahl gibts es viele verschiedene Sorten, von Kresse über rote Rüben bis zu Zuckererbsen. Die Pakete werden dann innerhalb Villachs von Freiwilligen zugestellt, darüber hinaus mit der Post versandt.

Hygienemaßnahmen

Natürlich wird bei jedem Schritt besonders auf die Hygiene geachtet. Vanessa Rainer von „Verantwortung Erde“: „Die aktuelle Ausnahmesituation führt uns sehr deutlich vor Augen, wie wichtig es ist, zusammenzuhalten und gemeinsam Probleme zu lösen. Wir möchten mit dieser Aktion dazu inspirieren, aktiv zu werden. Unser Motto ist: Global denken – lokal handeln."

Autor:

Alexandra Wrann aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen