Schulprojekt "Mein Körper gehört mir"

Soll nun in den Sportvereinen ebenfalls praktiziert werden. Damit die Kinder und Eltern sich auskennen, was sie tun sollten wenn Kinder "GUTE u. SCHLECHTE GEFÜHLE haben und daran erkennen sollen wenn der Papa es sexuell misshandelt oder vergewaltigt. Ja das merken die Kinder ganz bestimmt, wenn sie so ein Sexverbrechen erleben mussten. aktiv4u Verein ist in Österreich ganz gut bekannt und auch in Kärntens Schulen werden diese Kinder verwirrenden Projekte  angeboten an Volksschulen. Wo die Kinder von der 1. Klasse bis zur 4.Klasse damit manipuliert werden. Das dann am Ende Meldungen herauskommen von nicht betroffenen Kinder wie in Köttmannsdorf oder in ganz Österreich die alle das gleiche erzählen! Und die Polizei sagte 300 bis 400 Anzeigen wo am Ende herauskommt, das das Kind sich das ausgedacht hat. Was bei diesen Erzählungen auffällt ist, dass keine Zeugen am Schulweg sind oder vor der Schule sind die das auch beobachtet hätten. Ja Kinderschänder freuen sich sehr darüber, da es ja von einem der ihren in den 68iger Jahren erdacht wurde. dem Australier Rolf Harris der 1985 Filme darüber mit ihm machen ließ, auf Youtube zu sehen für Interessierte.
Die betroffenen Kinder werden sich fragen(in jeder Klasse sitzen mindestens 5,6 betroffene Kinder) warum das bei ihnen nicht klappt mit "HALT-STOP" und mein Körper gehört mir.  Da der Vater als Täter sich darum nichts scherrt. Er zieht sein Verbrechen durch und kein Kind wird gefragt ob ihm das nun passt oder nicht. So manchem Kind hat es den Tod gebracht, da es sich gewehrt hat und mit Verrat gedroht hat. (Thomas Klinger(12)  ermordet 29.11.2002 Wien) Hier wird nur Geld gemacht aber die betroffenen Kinder spielen hier keine Rolle für die Betreiber! EIN KINDERSCHÄNDER PROJEKT das 1868 "Kids Can Say No" geheißen hat. Mit dem Sinn Verwirrung zu stiften, damit die echten Opfer unglaubwürdig werden. Und das wird 2017 noch immer an Schulen erlaubt! Wo ist da die oberste Instanz die hier endlich Stop sagt?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen