Sohn von Nationaltorhüter ehemaliger Missionar in Villach

Gerald Zickbauer war 1986 in Villach auf Mission
  • Gerald Zickbauer war 1986 in Villach auf Mission
  • hochgeladen von Heinz Mauch

Bei der heutigen Abendmahlsversammlung sprach Gerald Zickbauer als besuchender Hoherat in der Abendmahlsversammlung der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage.

Vor mehr als 25 Jahren diente er als Missionar in Villach. Die Gemeinde traf sich damals in der Willroiderstraße gegenüber der Bahnhofspost.

Sein Vater Herbert war Tormann bei Austria Salzburg und war auch im Kader des österreichischen Nationalteams einberufen. Nach seiner aktiven Zeit trat Herbert den Zeugen Jehovas bei und erfüllte dort auch seine Missionsaufgaben. Als er so von Tür zu Tür wanderte traf er in einem Haus einen Mormonen. Bald erkannte er, dass er nun etwas Gutes gegen etwas Besseres ersetzen muß und trat der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei. Seit über 30 Jahren lebt und wirkt er nun dort. Ein Teil seiner Kinder leben nachwievor in Salzburg. Herbert und seine Frau Magda sind inzwischen nach Wien übersiedelt.

Nun besucht sein Sohn Gerald die Kärntner Gemeinde.

Seine zentrale Botschaft heute: Macht die herrliche Botschaft des Evangeliums nicht zu kompliziert. Einfache Worte dringen ins Herz und bewirken Veränderung. Oder besser gesagt können das Herz eher berühren als komplexe
Theorien. Als Beispiel erwähnte er ein kurzes Erlebnis seines Sohnes: Ein junger Mühlviertler namens Luca übernachtete kürzlich eine Nacht bei ihm zu Hause in Salzburg. Er war auf der Durchreise zu einem Treffen junger Erwachsener in der Schweiz. Er berichtete von seiner zweijährigen Missionszeit in England von der er einfach meinte: "Eine herrliche Zeit!" Das berührte das Herz seines 18 jährigen Sohnes derart, dass eine Mission nach Abschluß seiner Lehre eine realistische Option darstellt.

Interessanterweise sind die Eltern von Luca gerade auf Urlaub in Kärnten und hörten voll Freude die Geschichte über den positiven Einfluß Ihres Sohnes.

Wie klein ist doch die Welt.

Autor:

Heinz Mauch aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.