Villach: "Reconstructing" in der Friedensstraße

Freuen sich mit den Mietern: Petra Oberrauner, Franz Armbrust, Gaby Schaunig und Erwin Baumann
  • Freuen sich mit den Mietern: Petra Oberrauner, Franz Armbrust, Gaby Schaunig und Erwin Baumann
  • Foto: Büro LH-Stv. Schaunig
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

VILLACH. Lohnt sich die Sanierung eines alten Wohnbaus nicht mehr, gibt es die Möglichkeit des "Reconstructing". Das bedeutet: Auf demselben Grundstück oder nahe dabei wird ein Neubau errichtet und dann der Altbau abgerissen. Die gemeinnützige Bauvereinigung Fortschritt kennt sich da schon aus und hat gerade ein solches Projekt in Villach abgeschlossen. 
Mieter von 21 Wohnungen in der Friedensstraße erhielten aus den Händen von Wohnbau-Referentin LH-Stv. Gaby Schaunig gerade ihre Schlüssel.

Zwei Baustufen

Die Wohnanlage in der Friedensstraße ist das dritte große Fortschritt-Projekt dieser Art. Weitere "Reconstructing"-Vorhaben stehen auch an. In der Friedensstraße entstanden insgesamt 41 neue Wohnungen um 5,77 Millionen Euro.
Neben Schaunig gratulierten NR Irene Hochstetter-Lackner, Vize-Bgm. Petra Oberrauner, Wohnungs-StR Erwin Baumann und Fortschritt-GF Franz Armbrust den Mietern.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen