Wenn die EU ins Atrio kommt

68Bilder

VILLACH (bm). Europäisch ging es am Donnerstag im Villacher Atrio zu. Anlässlich des Europatages am 9. Mai hat die EU-Koordinationsstelle des Landes Kärnten, Europe Direct Kärnten, eine Ausstellung von derzeit von der EU geförderten Projekten. Das Atrio fungierte als Kooperationspartner.

Dabei waren

Durch das Programm führte Thomas Schicho, Interreg-Beauftragter von Kärnten. Bei der Eröffnung mit dabei waren Vizebürgermeisterin Petra Oberauner, Bürgermeister Valentin Petritsch, Präsident des Europahauses Klagenfurt, Bürgermeister Josef Haller, Obmann der LEADER-Region Villach Umland, Richard Oswald, Geschäftsführer vom Einkaufszentrum Atrio Villach, Johannes Maier, EU-Koordinationsstelle Land Kärnten und Marc Germeshausen, Geschäftsführer Europahaus Klagenfurt.

Wichtigkeit der EU

Die vorrangige Zielsetzung hierbei war die Bewusstseinsschaffung um die Benefits der EU-Mitgliedschaft Kärntens bzw. Österreichs. Viele der Projekte sind demnach auch internationale Koproduktionen zwischen Kärnten, Italien und Slowenien. Die Wichtigkeit
grenzüberschreitender Zusammenarbeit liegt im Fokus.

Von Industrie bis zum Flieger

Insgesamt wurden 15 Förderprojekte vorgestellt. Diese reichten von nachhaltigen Energiegewinnungskonzepten bis hin zum Bau eines Holzflugzeuges. Letzteres ist ein interdisziplinäres Schulprojekt von fünf unterschiedlichen Schulen. Ziel hierbei ist es, Technikbegeisterung und -verständnis zu fördern. Das Flugzeug ist nun sogar lebensgroß im Atrio ausgestellt, und bleibt auch noch bis zur EU-Wahl vor Ort stehen.

EU-Parlamentswahl

Interessierte Menschen konnten sich den ganzen Tag über die EU-Projekte informieren. Nicht zuletzt sollte die Ausstellung auch Werbung für die kommende EU-Wahl am 26. Mai machen.

Autor:

Bernhard Mairitsch aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen