Wir trinken selbst gemachten kalorienarmen Hollersaft

Hollersaft mit Zitrone und wenig Zucker
3Bilder

VILLACH (mw). Sammeln Sie für ca. drei Liter Sirup 15 bis 20 große Hollerblüten.
Dabei einen Strauch fernab von der Straße finden und auf Lausbefall kontrollieren. Die ideale Sammelzeit ist um die Mittagszeit herum, da sind die Blüten trocken und voll geöffnet. Säubern Sie die Blüten vorsichtig.
Den dicken Stängelansatz abschneiden und die Blüten in ein großes Gefäß legen.

Zutaten für ca. 3 Liter Saft

15 bis 20 große Hollerblüten, 2 Liter kaltes Wasser, 50 g Zitronensäure, 2 unbehandelte Zitronen, 1 1/4 kg Zucker

Ansetzen

Geben Sie die Zitronensäure und die unbehandelten Zitronen in Scheiben geschnitten zu den Hollerblüten und gießen Sie mit 2 l Wasser auf. Mit Teller
abdecken und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag den Saft durch ein feines Tuch abseihen und mit 1 1/4 kg Zucker verrühren. Noch einmal zugedeckt einen Tag ziehen lassen und in Flaschen abfüllen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen