Zu Fuß und am Rad durch das Rosental

Mit dem Rad geht's zuerst nach Maria Elend
3Bilder
  • Mit dem Rad geht's zuerst nach Maria Elend
  • Foto: KK/Landhotel Rosentaler Hof
  • hochgeladen von Julia Astner

MÜHLBACH (aju). Seit sieben Jahren schon spezialisiert sich das Landhotel Rosentaler Hof auf den Radtourismus. Seit heuer wird auch eine Hiking- und Biking-Tour angeboten.

Ausblick über Rosental

Konkret können sich die Teilnehmer bei dieser Ausflugstour auf eine Kombination aus Wandern und Radfahren freuen. Der Weg führt sie von Mühlbach nach St. Jakob bis nach Maria Elend. Von dort aus geht es zu Fuß weiter zu den Heilquellen und versteckten Bergkapellen, Blick über das gesamte Rosental inkludiert. Wieder zurück im Tal gibt es ein wohlverdientes Genusspicknick. "Diese eindrucksvolle Kombination bietet sich aufgrund der Örtlichkeiten besonders gut an und wird auch von den Besuchern gerne angenommen", sagt Herberst Stefan, Geschäftsführer des Rosentaler Hofes.

"Spezielle Hardware"

Doch nicht nur im Bereich der Angebote sind die Fahrräder im Rosentaler Hof immer präsent, auch die nötige "Hardware" steht bereits. "Wir bieten neben normalen Fahrrädern auch E-Bikes für die Teilnehmer an und haben sogar eine eigene Radgarage und eine Radwaschanlage", sagt Stefan.

Zur Sache

Das Hiking- und Biking-Angebot des Landhotels Rosentaler Hof ist Teil des Leader-Projektes "Ein Tag im Glück im Rosental". Dabei wird nun verstärkt auf die vielen und einzigartigen Ausflugsziele dieser Region aufmerksam gemacht. Ganz besonders sollen auch Einheimische angesprochen werden.
Natürlich ist aber auch für Gäste des Hotels mit seinen insgesamt 88 Betten dieses Angebot etwas Besonderes. Vor sieben Jahren hat der Rosentaler Hof begonnen, sich auf den Radtourismus zu spezialisieren. Diese Ausflugsmöglichkeiten ergänzt nun das Angebot und ist auch für Familien und Menschen ab 60 geeignet.

Autor:

Julia Astner aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.