Villach
Baumann fordert Alkoholverbot im Bahnhofsbereich

Baumann fordert Alkoholverbot im Bahnhofsbereich.
2Bilder
  • Baumann fordert Alkoholverbot im Bahnhofsbereich.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

FPÖ Stadtparteiobmann Erwin Baumann fordert ein Verbot von Alkohol am Hauptbahnhof. Verbotszone soll "alle neuralgischen Punkte" umfassen. 

VILLACH. Man soll die Nachdenkphase beenden und sofort zur Tat schreiten, meint Erwin Baumann (FPÖ). Er fordert nun ein Alkoholverbot im gesamten Bahnhofsbereich.

Grenze des Erträglichen "überschritten"

Vor allem in der Nähe der Taxistandplätze sei die Grenze des Erträglichen bereits lange überschritten worden.
Um bei Inkrafttreten eines Verbotes eine Verlagerung des Problems in die Nähe des Busbahnhofes auszuschließen, solle die Verbotszone von vorneherein "alle neuralgischen Punkte des Hauptbahnhofes und der näheren Umgebung" erfassen, fordert Baumann und sagt: „Wo es zu Alkoholexzessen kommt, ist es auch zu Gewalt und Eigentumsdelikten nicht weit. Einer solchen Entwicklung müssen wir im Interesse der Sicherheit unter allen Umständen vorbeugen. Und gerade im Bereich des Bahnhofes geht es auch um die Visitenkarte, die die Stadt Villach ankommenden Gästen offeriert.“

Baumann fordert Alkoholverbot im Bahnhofsbereich.
Baumann will Alkoholverbot am Bahnhofsgelände

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen