Obdachlosigkeit in Villach: Gemeinderat plädiert für Erwachsenen-Notschlafstelle

ERDE-Mandatar Sascha Jabali: "Obdachlosigkeit ist auch bei Erwachsenen ein Thema"
2Bilder
  • ERDE-Mandatar Sascha Jabali: "Obdachlosigkeit ist auch bei Erwachsenen ein Thema"
  • hochgeladen von Wolfgang Kofler

VILLACH (kofi). Die Ein-Mann-Fraktion ERDE im Villacher Stadtparlament wird bei der Gemeinderatssitzung am 7. Juli ein Thema aufbringen, das in Villach öffentlich so gut wie nie angesprochen wird: Obdachlosigkeit. ERDE-Mandatar Sascha Jabali wird eine Anfrage an Sozial-Referentin Gerda Sandriesser richten, wie man mit Obdachlosen in Villach künftig umzugehen gedenke.

Notschlafstelle für Erwachsene

Auf das Thema ist Jabali gestoßen, weil immer wieder Menschen versuchen, im Garten des ERDE-Büros beim Hauptbahnhof zu übernachten. Quasi als Beleg stellt Jabali der WOCHE das anonymisierte Foto eines Betroffenen zur Verfügung. "Ich habe mit diesen Leuten geredet, sie haben geringste Ansprüche", sagt Jabali, der sich wundert, dass es in Villach – im Unterschied zu Klagenfurt – keine Notschlafstelle für erwachsene Obdachlose gibt.

Jugendnotschlafstelle

Dass es immer wieder heißt, man habe keine Obdachlosen, empfindet Jabali als Hohn: "Man hat ja gesehen, wie dringend die Jugendnotschlafstelle benötigt wird, die es seit 2016 gibt. Wie kommt man zur Annahme, dass Erwachsene von diesem Problem nicht betroffen sind?"

ERDE-Mandatar Sascha Jabali: "Obdachlosigkeit ist auch bei Erwachsenen ein Thema"
Ein Obdachloser, der vorübergehend in den Räumlichkeiten der ERDE Unterschlupf gefunden hat

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen