**PA: SJG Villach befürwortet das Schweizer-Kracherverbot**

Ein seit Jahren von der SJG Villach gefordertes Schweizerkracher-Verbot wurde nun in die Tat umgesetzt. Die SJG Villach wurde wegen ihrer Forderung von Anfang an belächelt, nun wurde es real.

"Wir wissen, dass nicht jeder über dieses Verbot glücklich ist, aber bei diesem Verbot geht es um das Wohl alter, kranker Menschen, kleinen Kindern und des Menschen besten Freunden", so Christopher Slug, Bezirksvorsitzender und stellvertretender Landesvorsitzender der SJG.

Mit 1.Juli 2013 ist der Verkauf von Schweizerkrachern verboten. Das Abschießen von Feuerwerksraketen der Kategorie F2 in Ortsgebieten ist ebenso verboten. Ab 2017 werden die Strafen aktiv umgesetzt.

Die SJG Villach hofft, dass die Menschen die Sinnhaftigkeit des Gesetzes erkennen und aus freien Stücken auf das Abfeuern von Schweizerkrachern verzichten. In den letzten Jahren nahmen die Kracherzündungen vor Silvester Überhand, daher sah sich der Gesetzgeber dazu veranlasst, dem einen Riegel vorzuschieben. Auch die Lärmentwicklung nahm stetig zu, dass belastete nicht nur Mensch sondern auch Tier, daher ist das Gesetz ein Schritt in die richtige Richtung damit auch unsere liebsten Haustiere den Jahreswechsel als ein schönes Ereignis erleben.

Autor:

Christopher Slug aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.