VP-Bürgermeisterkanddatin Villach
Spanring präsentiert ihre Themen

Katharina Spanring, Spitzenkandidatin der Neuen Volkspartei
2Bilder
  • Katharina Spanring, Spitzenkandidatin der Neuen Volkspartei
  • Foto: Marta Gillner
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

VILLACH. Privat lernt sie gerade Saxophon spielen, beruflich strebt sie den Bürgermeistersessel an. Katharina Spanring wird die Neue Volkspartei als Spitzenkandidatin in die Gemeinderatswahl 2021 führen.

WOCHE: Frau Spanring, wie kamen Sie zur und wie lange sind Sie in der Politik?
KATHARINA SPANRING: Während meiner Zeit im Tourismus war ich stets im Austausch mit dem damaligen Tourismusreferenten Peter Weidinger, oft und auch recht hartnäckig wies ich ihn auf die Missstände hin. Eines Tages meinte er zu mir, man müsse selbst auch etwas dafür tun, um Dinge zur Realität werden zu lassen und bot mir eine nebenberufliche Tätigkeit als Gemeinderätin an. Nach einer Nacht des Überlegens kam ich zu dem Entschluss, dass er Recht hatte. Anstatt des Jammerns sollte man die Dinge selbst in die Hand nehmen. So führte mich diese Überlegung in die Politik.

Und was gefällt Ihnen daran am besten?
Am besten an der Politik gefällt mir, den künftigen Generationen in allen Lebenslagen eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen. Und die Anliegen und Wünsche der Bevölkerung in die Tat umzusetzen.

Zur Wahl 2021, was sind Ihre Themen?
Wenn wir über unser Programm für Villach reden, möchten wir bewusst einen neuen Weg gehen. Ich möchte mit den Bürgern ins Gespräch kommen und mit ihnen gemeinsam Villach zu einem noch besseren Ort machen. Ich werde in den nächsten Wochen in ganz Villach unterwegs sein, um mir persönlich, unter Einhaltung aller Covid-Richtlinien, anzuhören, was die Menschen bewegt.
Daher werde ich in den nächsten Wochen bis zum Advent überall in unserer Stadt mit diesem Würfel unterwegs sein. Und ich lade alle Villacher dazu ein, mit mir in Kontakt zu treten auf Facebook, per Telefon, per Mail oder persönlich wenn sie mich in der Stadt treffen und mir ihre Ideen und Vorstellungen für Villach mitzuteilen.

Sie sagen besser. Wo sehen Sie Verbesserungspotenzial in Villach?
Villach als Gesamtes sehe ich als aufstrebende Stadt mit solidem Fundament. Es gibt jedoch viele Dinge, die mir persönlich fehlen und wo es Verbesserungspotenzial gibt. Wie der öffentliche Verkehr. Oder ​aus der Innenstadt unter Einbindung der Drau ein großes attraktives Einkaufszentrum mit bunten Seitengassen, Tiefgaragen, Grünanlagen, einem beschatteten Gastgarten, mehr öffentliche Toiletten und Wickelplätzen zu machen. Die Regionalität, das Einkaufen bei unseren Handelsbetrieben und bei unseren Landwirten ab Hof, das Einkaufen bei den Märkten stärken​​​. das Fehlen flächendeckender Radwege inklusive mehr Radboxen für Pendler sowie attraktiven Rastplätzen, das Wohnen in der Innenstadt, speziell auch für junge Menschen attraktiv zu machen. Und ja, die Straßensanierungen und die Schaffung von Kinderbetreuungsplätzen.

Rechnen Sie sich einen Vorteil aus, als Frau in das Rennen zu gehen?
Ich denke wir leben in einem Zeitalter wo Frauen wie Männer die gleichen Ämter bekleiden können und auch sollten. Das Amt des Bürgermeisters ist Österreichweit betrachtet jedoch nach wie vor eine Männerdomäne, aber in Villach vielleicht auch bald nicht mehr.
Ich hoffe dass mit dem politischen Gegenüber ein fairen Wettstreit zustande kommt, einen Vorteil als Frau sehe ich nicht.

Was tun Sie in Ihrer Freizeit?
Mein größtes Hobby ist mein kleiner Sohn Gabriel und meine Familie, jede freie Minute schenke ich ihnen, gehe wandern, Radfahren, Skifahren und schwimmen. Zusätzlich ist mein Garten zu Hause meine Wohlfühloase wo man auch mal abschalten kann. Sollte ich noch nebenbei mal Zeit haben tanze ich sehr gerne und wende mich einem neuen Hobby zu, ich lerne gerade Saxophon.

Katharina Spanring, Spitzenkandidatin der Neuen Volkspartei
Mit Peter Weidinger (links)

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen