Faszinierendes SÜDAFRIKA! "Die Garden Route!"

Die größte Flagge von Südafrika weht verbindlich zwischen einer Moschee und einer Kirche!
Die besondere Geschichte der südafrikanischen Flagge:
Wer kennt sie nicht - die farbenfrohe Flagge Südafrikas? Besonders bei internationalen Sportevents aber auch bei Kulturveranstaltungen und natürlich bei Staatsereignissen ist sie überall zu sehen. Bestehend aus sechs verschiedenen Farben und einem horizontalen Y wurde die Flagge am 27 April 1994, bei den ersten freien Wahlen, zur neuen nationalen Flagge erklärt.
49Bilder
  • Die größte Flagge von Südafrika weht verbindlich zwischen einer Moschee und einer Kirche!
    Die besondere Geschichte der südafrikanischen Flagge:
    Wer kennt sie nicht - die farbenfrohe Flagge Südafrikas? Besonders bei internationalen Sportevents aber auch bei Kulturveranstaltungen und natürlich bei Staatsereignissen ist sie überall zu sehen. Bestehend aus sechs verschiedenen Farben und einem horizontalen Y wurde die Flagge am 27 April 1994, bei den ersten freien Wahlen, zur neuen nationalen Flagge erklärt.
  • hochgeladen von Arnulf Aichholzer
Wo: Garden Route, 7200 Hermanus auf Karte anzeigen

Einmal die Südküste Südafrikas erkunden – die

"Garden Route" 

entlang der Nationalstraße N2 ist der Weg, um Südafrika von seiner schönsten Seite kennen zu lernen. Rund 800 Kilometer Länge zieren die Küste von Port Elizabeth bis Kapstadt, doch nur 300 Kilometer ebnen die klassische Garden Route. Sie führt von der "Paul Sauer-Brücke" über den Storms River im Osten bis zum "Mossel Bay" im Westen.
Auf der Fahrt von Port Elizabeth nach Knysna machten wir unterwegs Halt an der "Storms River Brücke" und anschließend eine kurze Wanderung zum "Big Tree", einem rund 800 Jahre alten Gelbholzbaum.
Weiter ging die Fahrt in den "Tsitsikamma-Nationalpark", wo wir eine ausgedehnte Wanderung über einen neu gebauten, ca. 900m langen Holzsteg durch die Küstenwelt zu den spektakulären "Hängebrücken" an der Storms River Mündung machten.
Am nächsten Tag Weiterfahrt entlang der Küste über "Mossel Bay" und "Swellendam" nach "Hermanus, der Stadt der Wale". Hier konnten wir die Giganten der Meere aus nächster Nähe beobachten. 
Nach Übernachtung in einem tollen Hotel und einem ausgiebigen Frühstück ging die Fahrt entlang des Atlantik über Kleinmond, Pringle Bay und Gordon´s Bay nach Kapstadt.

Jetzt wünsche ich euch viel Freude und gute Unterhaltung beim Betrachten und Lesen der Informationen bei den Foto´s!

Siehe auch vorhergehenden Bericht über "Traumhafte Safari im "Kruger Nationalpark"/Südafrika!"
Über die Erlebnisse in der Millionenstadt Kapstadt und Umgebung gibt es in Kürze einen gesonderten Reisebericht!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen