Küchenchefin auf Expeditionsschiff

5Bilder

Für die junge Villacherin Carolina Cascante ging ein Traum in Erfüllung - einmal Offizier auf einem Expeditionsschiff zu sein. Seit Jänner arbeitet die KTS-Absolventin als Küchenchefin auf der MS Bremen. Das Schiff bietet Platz für maximal 155 Gäste und ist ausgezeichnet mit 4 Sternen*.

Wo große Kreuzfahrtschiffe beidrehen müssen oder nur vorbeifahren können, erlebt man mit dem kleinen, wendigen Expeditionsschiff Orte, die auf anderem Wege kaum zugänglich sind.

Zurzeit befindet sich das Schiff auf einer Semi-Circumnavigation der Antarktis. Das ist eine Expedition, die es in sich hat. Die Reise beginnt im argentinischen Ushuaia und obwohl das Ziel feststeht - nach mehr als 30 Tagen auf See wird die BREMEN im neuseeländischen Bluff festmachen - ist doch der Weg dahin ungewiss. Die Antarktis lässt einen nicht immer dorthin fahren, wohin man möchte. Eis oder schlechtes Wetter können manche Ziele unerreichbar werden lassen. Einige der großen Ziele dieser Reise sind das Erreichen der McMurdo Station oder der neuseeländischen Scott Base sowie auch der Hütte Shackletons am Cape Royds und der Hütte Scotts am Cape Evans. Man hofft, Kaiserpinguine sehen zu können und auch der Anblick des Rossschelfeises würde einem in den Bann ziehen. Nördlich des Rossmeres warten auch noch die subantarktischen Inseln, die auf der Route nach Neuseeland angesteuert werden sollen. Aber zu wollen muss nicht bedeuten, dass man es auch kann …

Dementsprechend schwierig ist es, genügend Vorräte für diese 30 Tage an Bord zu haben. Es gibt unterwegs keine Orte, wo man schnell so zwischendurch frisches Gemüse oder Fleisch einkaufen kann. Es verlangt eine gehörige Portion Erfahrung und Wissen, um nicht gegen Ende der Reise ohne entsprechende Verpflegung für die verwöhnten Passagiere da zu stehen.

Wir wünschen Carolina alles Gute und halten die Daumen, dass alles gut geht – sie wird das schon „schaukeln“.

Autor:

Margit Cascante aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.