"Entscheidung gefallen"
John Hughes bestätigt seine Rückkehr zum EC VSV

Künftig nicht mehr Red Bull sondern "Villacher"
  • Künftig nicht mehr Red Bull sondern "Villacher"
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Thomas Klose

Zwei Saisonen stürmte der Kanadier John Hughes bereits für den VSV, wechselte dann nach Salzburg zu den Bullen. Jetzt kehrt er wieder an die Drau zurück. Der DRAUSTÄDTER bat den Stürmer zum Interview.

VILLACH. Dass John Hughes Salzburg verlässt, wurde bereits verlautbart. Nun ist auch seine zukünftige Arbeitsstätte fixiert: Der 33-Jährige wird wieder für den EC Grand Immo VSV auflaufen. Für die Blau-Weißen konnte Hughes von 2012 bis 2014 bereits 170 Scorerpunkte "verbuchen".

DRAUSTÄDTER: Was war ausschlaggebend für deine Rückkehr nach Villach?
John Hughes: Ich wollte unbedingt in Österreich bleiben. Die zwei Jahre damals in Villach waren eine super-schöne Zeit. Die Stadt, der Faaker See - hier ist es wirklich traumhaft schön. Deshalb freue ich mich sehr, dass es geklappt hat, und ich wieder für den VSV spielen kann. Es ist auch das Beste für meine Familie. Wir freuen uns.

Seit wann warst Du mit dem Klub in Kontakt?

Seit etwa drei Wochen. Es gab einige sehr gute Gespräche. Die Entscheidung ist Mittwochabend für den VSV endgültig gefallen.

Was sind deine Ziele mit den „Adlern“ für die kommende Saison?
Ich denke, wir werden ein ganz starkes Team sein. Das erste Ziel ist natürlich das Erreichen des Play-offs. Dann ist aber bekanntlich alles möglich, vor allem, wenn wir wieder vor den VSV-Fans spielen können. Das ist für uns ein ganz großer Vorteil.

Apropos: Eishockey gab es zuletzt nur noch ohne Fans. Freust du dich schon wieder vor Publikum zu spielen?
 Ja, ganz besonders. Der VSV hat die lautesten und besten Fans der Liga - das war früher so und ist auch heute so. Ich freue mich sehr auf die Rückkehr nach Villach.

Anzeige
Die Saison ist eröffnet: Bei einem Besuch der Keltenwelt Frög bei Rosegg wird Geschichte lebendig.

Ausflugsziel
Götter, Gräber, 3000 Jahre Geschichte - Keltenwelt Frög

FRÖG-ROSEGG. Ein Besuch der Keltenwelt Frög bei Rosegg ist eine Zeitreise zu unseren Wurzeln – hier wird die geheimnisvolle Zeit der Hallstattkultur lebendig. Die Keltenwelt Frög zeigt Lebensweise, Kult, Weltbild und Gesellschaftsstruktur unserer Vorfahren. Im Mittelpunkt stehen die im Frauengrab (Grabhügel 120) gefundenen Originalschmuckstücke. Ergänzend gibt es stets wechselnde Sonderausstellungen des Landesmuseums Kärnten, welche zusammen mit Aktionstagen experimenteller Archäologie den...

Anzeige
Die Genussland Kärnten Handelspartner bringen die kulinarische Vielfalt Kärntens auch in Ihre Region.
2 3

Genussland Kärnten
Regional genießen

Im Genussland Kärnten kommen Liebhaber der regionalen Kulinarik voll auf ihre Kosten. KÄRNTEN. Kurze Wege zum Genuss garantieren die Genussland Kärnten Produzenten und die Genussland Kärnten Handelspartner mit ihrem Sortiment. Und die Kärntner Genuss Wirte kochen ab dem 19. Mai wieder regionale Schmankerln auf! Nachvollziehbarer Genuss Die über 450 Bauern und Lebensmittelverarbeiter bilden die Grundlage für echten Genuss im Genussland Kärnten. Die Konsumenten sehnen sich nach ehrlichen,...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen