Lagerhaus
Historische Investition am Standort Villach

So soll die neue Lagerhaus Zentrale aussehen
  • So soll die neue Lagerhaus Zentrale aussehen
  • Foto: KK/Lagerhaus
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Lagerhaus baut groß um. Erster Abschnitt wird bereits diesen Juli eröffnet.

VILLACH. Bis zum Frühjahr des kommenden Jahres 2020 entsteht in Villach ein neues, modernes Lagerhaus-Zentrum mit allen im Lagerhaus angebotenen Geschäftsbereichen. Sprich mit Verkaufs- und Ausstellungsflächen und einer Tiefgarage auf insgesamt 8.500 Quadratmetern (siehe Foto). Investiert werden in das Projekt rund 11 Millionen Euro, zwischen zwei und drei Millionen werden von der Genossenschaft finanziert. Der restliche Betrag kommt von der Lagerhaus Warenhandelsgesellschaft (WHG), erfährt die WOCHE. Es ist eine der größten Investitionen der WHG-Geschichte. Ein Grund hierfür ist auch ein zu realisierender Zubau am Standort.

Die Schwerpunkte

Im Zentrum des Projekts stehen ein großzügiger Haus- und Gartenmarkt sowie ein 2.000 Quadratmeter großer Baustoff-Fachhandel. Der erste Bauabschnitt mit einem modernen Baustoff-Fachhandelszentrum soll im Juli eröffnet werden.

Regionale Produkte

Am Standort in Villach werden im integrierten Lebensmittelmarkt regionale Produkte aus heimischer Erzeugung angeboten. So mieten sich die Produzenten „Kärntnermilch“ und „Kärntner Fleisch“ am Villacher Standort mit ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen