09.11.2017, 10:08 Uhr

9. Landesenquete im Congress Center Villach

Wann? 28.11.2017 09:00 Uhr

Wo? Congress Center, Europaplatz 1, 9500 Villach AT
(Foto: Jennifer Oberlojer)
Villach: Congress Center |

Inhaltlicher Schwerpunkt: "Menschen mit Behinderungen und Robotics 4.0" - Chancen und Risiken

VILLACH. Die Landesenquete findet heuer am Dienstag, 28. November von 9 bis 13 Uhr im Congress Center Villach statt.
Die Anwaltschaft für Menschen mit Behinderungen und Sozial- und Gesundheitsreferentin Beate Prettner laden zu dieser Tagung ein, um gemeinsam in die Zukunft zu blicken und sich mit der Frage zu beschäftigen, wie Roboter das Leben von Menschen mit Behinderung
verändern können. Welche Vorteile bringen diese modernen Technologien, gibt es
ethische Aspekte zu berücksichtigen? Welche Erfahrungen mit dem Einsatz von Robotern zur Unterstützung von Menschen mit Behinderung gibt es bereits in Österreich und wie werden diese technischen „Assistenten“ finanziert?

Expertenrunde

Diskutieren Sie mit den Experten Prof. Dr. Robert Riener und Univ.-Doz. DI Dr. Michael Hofbaur aus der Roboterforschung, DI in. Veronika Schauer MBA, aus der Akademie der Altersforschung, Dr. Hansjörg Hofer, Anwalt für Gleichbehandlungsfragen für Menschen mit Behinderung und Prof. Dr. Oliver Bendel vom Institut für Wirtschaftsinformatik und freier Schriftsteller.

Anmeldung zur Landesenquete

Zur besseren Planung der Veranstaltung und wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung bis 21.November, bevorzugt per Mail an behindertenanwaltschaft@ktn.gv.at oder unter der Telefonnummer 050-536-57157 ersucht!

Für eine induktive Höranlage, Gebärden- und Schriftdolmetsch sowie für eine grafische Übersetzung ist während der gesamten Veranstaltung gesorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.