29.11.2016, 00:00 Uhr

Der kleine Prinz, ein Musical für die ganze Familie

Wann? 14.12.2016 18:00 Uhr

Wo? Congress Center, Europaplatz 1, 9500 Villach AT
(Foto: Manfred Esser)
Villach: Congress Center | VILLACH. Die amerikanische Opernsängerin Deborah Sasson aus Boston und der in Paris lebende Sänger, Schauspieler, Musical-Regisseur und Choreograf Jochen Sautter haben aus Antoine de Saint-Exupérys traumhafter Geschichte über den von einem fremden Stern kommenden Prinzen zu einem Musical werden lassen.

„Der Kleine Prinz - Das Musical“, das am Mittwoch, 14. Dezember, 18 Uhr im Congress Center aufgeführt wird, besteht aus zwei Akten und hat eine Spielzeit von ca. zwei mal 60 Minuten. Ein 11 köpfiges Orchester begleitet die 12 Musicaldarsteller live.


DER KLEINE PRINZ

Ein Musical für die ganze Familie – eine Traumreise in die Zauberwelt der Kindheit: „Der kleine Prinz. Das Musical“ feierte im Dezember 2015 Premiere – das Publikum war begeistert.

„Der kleine Prinz“ von Antoine Saint-Exupéry wurde in 110 Sprachen übersetzt und ist eines der meistgelesenen Bücher der Welt. Millionen von Kinder und Erwachsene haben die Geschichte um einen jungen Botschafter von einem fremden Stern regelrecht verschlungen. Es muss also einen universellen, in allen Kulturkreisen der Welt verstandenen Zauber um diese Geschichte geben, die Generationen von Menschen immer wieder neu fasziniert und in ihren Bann zieht.

Jochen Sautter übersetzte aus dem Französischen und lieferte die neuen Texte. Deborah Sasson verbrachte mit ihren Kompositionen Nächte am Klavier und war zeitweise von dem Stoff so eingenommen, dass sie für andere Dinge kaum ansprechbar war.

Moritz Bierbaum wird in der Rolle des Prinzen zu sehen sein. Bass-Bariton Benoit Pitre verkörpert die Rolle des Piloten. Die musikalische Leitung übernahm der namhafte Musiker Matthias Suschke. Die aufwendigen, interaktiven Videoanimationen werden von dem polnischen Künstler Daniel Stryjecki www.danielstryjecki.pl entwickelt, der mit seiner Arbeit nicht nur in Europa bereits große Erfolge feiern konnte.

Die Inszenierung ist in der Lage, die magische Welt des Kleinen Prinzen mit den neuesten Möglichkeiten der Bühnentechnik neu auferstehen zu lassen: Ausgefeilte Projektionstechniken, Verwandlungsszenarien und ein enormer Bühnenbauplan an Requisiten und großen Objekten wurde erstellt.

Die erzählte Welt des Kleinen Prinzen ist eine Welt der innersten Gefühle. Und wie können Gefühle noch unmittelbarer und eindringlicher die Herzen der Menschen erreichen? Die Antwort ist einfach: mit Musik. „Der kleine Prinz“, sagt Sautter, „bekommt nicht nur eine musikalische Komponente, erzählerische Figuren wie die Rose, die Schlange oder der Fuchs sind geradezu prädestiniert, um auch tänzerisch umgesetzt zu werden.“

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt unsichtbar für die Augen“ sagt und der kleine Prinz und wir spüren in unseren innersten Gefühlen, dass diese Botschaft wahr ist und uns umdenken lässt in unserem täglichen Handeln und Tun.
Saint-Exupéry erzählt die traumhafte Geschichte eines Prinzen, der von einem fernen Stern kommend, hier auf der Erde den Menschen nur scheinbar einfache Fragen stellt. Fragen, die uns alle betreffen und uns zur Offenbarung einer ganz eigenen Wahrheit leiten.

Dabei wirkt der kleine Prinz nur dem ersten Anschein nach wie ein Kind, tatsächlich treffen diese Fragen die Erwachsenen nämlich ins Mark und die ausweichenden und manchmal sogar peinlichen Antworten der Realitätsmenschen auf der Erde wirken dagegen wenig überzeugend. Dies macht den Stoff zur wahren Literatur, zu einem Meisterwerk der Erzählkunst. Und zu einem Buch auch und gerade für Erwachsene.
Weitere Informationen unter: www.derkleineprinz.eu

Kartenvorverkauf: 04242/27341 sowie Ö-Ticket.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.