12.03.2017, 17:45 Uhr

KLEINER SONNTAGSSPAZIERGANG!

Heute, Sonntag, blauer Himmel, Sonnenschein, sehr angenehme Temperatur. Ein Tag gemacht für einen Spaziergang. Entlang am Ufer des Seebaches zum Geräusch des Wassers. Langsam und ruhigen Schrittes, gemütlich ohne Hektik, die langsam erwachende Natur beobachtend, sind wir unterwegs. Hin und wieder ein Foto gemacht, in der Ferne die Gerlitze, ganz oben nur noch ein kleines Schneeband. Weiter auf dem Uferweg, ab und zu ein Blümchen erblickt, also die Natur erwacht sehr zaghaft. Doch es gibt auch Erstaunliches, ein Schwan, alleine im Wasser, ein Platz in der Sonne, er präsentiert sich als wunderschönes Fotomodell. Ganz ruhig und ohne sich zu bewegen, lässt diese Schönheit sich ablichten, ja, Schönheit verpflichtet.
An der Mündung des Seebaches in die Drau ist Richtungswechsel. An der Friedensbrücke vorbei geht es entlang der Drau in Richtung Stadt. Hier entdeckt man, es waren fleißige Hände am Werk. Altes Gestrüpp und auch Bäume wurden entfernt.
Auch der Verkehr hat hier schon zu genommen, Fußgeher und reichlich Radfahrer, sind hier an diesem schönen Tag unterwegs. Menschen sitzen auf den Bänken im Sonnenschein um sich wohl zu fühlen. Die Weidenkätzchen erblühen an den Ufern der Drau. Als die Stadt erreicht war, eine Feststellung, die Gärtnerei ist noch im Winterschlaf. Hier sind nur einige neugierige Blümchen zu finden. Etwas weiter dann der Alltag in Ruhe, nämlich Kräne und Abrissbirne am Bau.
Dies alles kann sehen beim langsamen Gehen am Sonntag Nachmittag.
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
6.939
Eva Unterweger aus Villach | 16.03.2017 | 10:33   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.