25.03.2017, 08:04 Uhr

Die religiöse Ehrfurcht vor dem, was unter uns ist, umfasst natürlich auch die Tierwelt und legt den Menschen die Pflicht auf, die unter ihm entstehenden Geschöpfe zu ehren und zu schonen.

Vollbild anzeigen
Dieses Bild hat leider eine zu geringe Auflösung. Daher kann keine Zoomansicht angezeigt werden.
frühlingserwachen, tierschutz, hoffnungslose-romantikerin, natur-und-tier, zitat-des-tages, wundersame-natur, schönes-wochenende, johann-wolfgang-von-goethe, ehrfurcht-vor-dem-leben

...mit dem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe wünsche ich euch allerseits: ein beschwingtes, betörendes, frühlingshaftes Wochenende

21
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
2.510
Lilo Galley aus Innsbruck | 25.03.2017 | 08:52   Melden
139.543
Birgit Winkler aus Krems | 25.03.2017 | 12:09   Melden
64.822
Ferdinand Reindl aus Braunau | 25.03.2017 | 13:10   Melden
8.755
Hildegard Stauder aus Villach | 26.03.2017 | 18:47   Melden
2.433
Heidemarie Rottermanner aus Scheibbs | 27.03.2017 | 07:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.