18.10.2014, 10:14 Uhr

Durch Zufall in die Barbarossaschlucht

Beruflich darf ich auch wiederholt Projekte für die Wildbachverbauung bearbeiten und so Bauwerke zum Schutz der unterliegenden Bewohner planen. Wie ich gehört habe, hat sich in der letzten Zeiten eine dieser Sperren als großer Segen für die Gemeinde Mühldorf erwiesen.

Letzten Sonntag wollte ich meiner Familie eines dieser beeindruckenden Bauwerke zeigen, damit sie mehr davon wissen, was der Papa so macht.

Am Weg dorthin stiessen wir auf die Barbarossaschlucht. Wir kannten dieses herrliche Naturjuwel noch nicht und wanderten so einige Hundert Meter in die Schlucht hinein. Am Weg finden sich Stationen an denen eine Legende über Soldaten die auf der Suche nach Heilmitteln für den todkranken Kaiser Friedrich Barbarossa durch diese geheimnisvolle Schlucht gewandert sein sollen. 4 Heilmittel sollen es sein. Ich habe von den Schildern auf denen diese Sage niedergeschrieben ist fotographiert, doch gebe ich sie hier nicht wieder. Meine diesbezügliche Recherche im Internet war nicht erfolgreich. Offensichtlich soll der Wunsch geweckt werden, dass die romantische Schlucht selbst besucht und nicht nur im WWW virtuell erlebt werden soll.

Jedenfalls haben mich diese 4 Heilmittel an die ersten 4 Grundsätze und Fundamente des Evangeliums Jesu Christi erinnert. Auch sie können, nein sind "die" Heilmittel nicht nur für den Kaiser, sondern für jeden Menschen dieser Erde. Ausprobieren ist erlaubt, erwünscht und möglich.

http://www.mormonismus-enzyklopaedie.de/ERSTE_GRUN...

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.