17.11.2017, 09:08 Uhr

Engel umschweben uns, wo wir auch gehn ...

Engel umschweben uns, wo wir auch gehn ...
Engel umschweben uns, wo wir auch gehn.
Engel umgeben uns, wie wir und drehn.
Doch wir erkennen sie nicht in dem Licht,
und zu benennen sie - wissen wir nicht.

Selber zu blenden uns scheinet der Glanz,
wir von ihm wenden uns halb oder ganz.
Aber nun haben wir Engel, ein Paar,
denen, ja gaben wir Namen - fürwahr!

Und nicht vergaßen wir: wirklich einmal,
selber besaßen wir leiblich den Strahl.
Sollten wir wenden uns, ab von dem Glanz?
Sollten verblenden uns, halb oder ganz?

Nein! wir erkennen euch freudig im Licht,
und zu benennen euch, zweifeln wir nicht.
Lächelnd ihr gebet uns wohl zu verstehn,
dass ihr umschwebet uns - wo wir auch gehn.


Friedrich Rückert  (1788 - 1866) deutscher Dichter 
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentareausblenden
2.818
Helga Amh aus Bruck an der Leitha | 17.11.2017 | 09:10   Melden
10.845
Hildegard Stauder aus Villach | 17.11.2017 | 09:13   Melden
13.880
Uschi R. aus Döbling | 17.11.2017 | 17:14   Melden
8.203
Herta Goldschmied aus St. Veit | 17.11.2017 | 23:22   Melden
10.845
Hildegard Stauder aus Villach | 19.11.2017 | 08:39   Melden
18.078
Marie O. aus Graz | 21.11.2017 | 08:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.