30.05.2017, 08:38 Uhr

Frühlingsglaube ...

Die linden Lüfte sind erwacht; sie säuseln und wehen Tag und Nacht! Oh frischer Duft! Oh neuer Klang!
Die linden Lüfte sind erwacht.
Sie säuseln und wehen Tag und Nacht;
sie schaffen an allen Enden.

Oh frischer Duft ! Oh neuer Klang;
Nun muss sich alles, alles wenden!

Die Welt wird schöner mit jedem Tag,
man weiß nicht, was noch werden mag;
das Blühen will nicht enden.

Es blüht das fernste, tiefste Tal!

Nun armes Herz, vergiss der Qual!
Nun muss sich alles, alles wenden!


Ludwig Uhland - deutscher Lyriker 1787 - 1862
2
2
2
2
2
2
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentareausblenden
34.584
Friederike Neumayer aus Tulln | 30.05.2017 | 16:11   Melden
68.490
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 30.05.2017 | 18:16   Melden
9.611
Herta Goldschmied aus St. Veit | 30.05.2017 | 22:00   Melden
50.648
Doris Schweiger aus Amstetten | 31.05.2017 | 13:33   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.