16.11.2017, 16:04 Uhr

Nach Hause lesen ... mit Gerald Eschenauer

v.l.n.r. Schriftsteller Gerald Eschenauer mit Direktor Günter Wurzer, Verlegerin Ursula Effenberger und Schriftstellerkollegen Ludwig Roman Fleischer (Foto: Otto Gombocz)
Villach: Musikschule |

Weitere Talentprobe der Musikschule Villach, bereichert durch heimische Literatur.

Die Kooperation zwischen Musikschule Villach und BUCH13 geht weiter. Am Mittwoch, den 15. November las Gerald Eschenauer bei vollem Haus in der Musikschule Villach ein Best-Of seiner Texte. Begleitet wurde er dabei von jungen Musiktalenten aus der Abteilung „Zupfinstrumente“. Ernst-Willner-Preisträger Ludwig Roman Fleischer stellte den Autoren vor, Gemeinderätin Carmen Strauß überbrachte die Grußworte des Bürgermeisters. Direktor Günter Wurzer, der Elternverein und das LehrerInnen-Team zeigten sich begeistert. Im Frühjahr folgen zwei weitere Termine mit heimischer Literatur und Talenten der Musikschule. Am Abend gesichtet die BUCH13 Autoren Del Vede, Michael Sumper, Günther Mörtl und Josef Mak, Bibliothekarin Marta Hinteregger, Verlegerin Ursula Effenberger, BUCH13-Lady Julia Jank, Starfotograf Otto Gombocz u. v. a.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.