19.10.2017, 08:46 Uhr

Worte und Klänge am Nachhauseweg

BUCH13 Nach Hause lesen ... (Foto: Julia Jank)
Villach: Musikschule Villach |

BUCH13 und die Musikschule Villach organisierten einen chilligen musisch-literarischen Abend im Festsaal der Villacher Musikschule.

Literatur und Musik - eine perfekte Kombination. Zu Klängen von Chopin, Schumann & Pressel las Preisträger Engelbert Obernosterer ein eigens für den Abend zusammengestelltes Programm. Die Grüße des Bürgermeisters überbrachte Gemeinderätin Isabella Rauter. Schriftsteller Gerald Eschenauer äußerste sich kritisch zur literarischen Wahrnehmung durch Medien und Buchhandel, plauderte über die Frankfurter Buchmesse und moderierte den abwechslungsreichen Abend. Günter Wurzer, Leiter der Musikschule Villach und das Team des Elternvereins zeigten sich ob des Zuspruchs begeistert. Hautnah dabei: Die BUCH13 Autoren Michael Sumper, Anita Wiegele, Ernst Willner Preisträger Ludwig Roman Fleischer, Sarah Krampl und Ljubica Gosnik. Ebenso gesichtet Klavierzampano Walter Schneider, Tonstudio Dietmar Wassermann, Maria Schukle , Dammy Taferner, Helene Daberer u. v. a. Nach Hause lesen ... kommt wieder - am Mittwoch, den 15. November mit Gerald Eschenauer. Danke an Julia Jank  v. BUCH13, dem Elternverein und dem Team der Musikschule Villach ...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.