20.10.2014, 13:36 Uhr

1. Ktn. Microcar Stammtisch

Das Microcar ist für viele Menschen ein rotes Tuch, für die anderen ein wenig Unabhängigkeit.

Bei einer Sache sind sich die Mitglieder des Microcar-Stammtisches einig. "Auch wenn sich andere Autofahrer über uns auslassen, wir stehen da drüber", bringt es Peter Hohenwarter, Leiter der Gruppe, auf den Punkt. "Wir sind es nicht, die über Sperrlinien fahren, werden aber immer wieder über Sperrlinien überholt."
Vor allem Einschränkungen beim Sehen sowie große Unsicherheit und Angst sind die Hauptursachen um keine Zulassung für einen normal starken PKW zu bekommen. Auch Peter wollte damals den Führerschein machen, doch es scheiterte an der augenärztlichen Untersuchung. "Mir wurde die falsche Diagnose gestellt", ist er sich sicher.

Angst vor Versagen
Bei Willi und Helmut ist es die Angst vor dem Versagen. "Ich bin immer Moped gefahren, zum Lernen für den Führerschein war ich zu faul", gibt Willi zu. "Erst vor zehn Jahren bin ich dann auf das Microcar umgestiegen." Helmut ist der Einzige der Gruppe, der Führerschein A und B schaffte und auch zwölf Jahre lang gefahren ist. Durch eine Dummheit hat er dann beide verloren und seitdem große Angst vor der psychologischen Prüfung. "Ich habe Angst diese Prüfung nicht zu schaffen und dann die Berechtigung für das Microcar auch noch zu verlieren."

Gerne schneller
"Auch wir ärgern uns über die 45 km/h Beschränkung unserer Autos, auf 60 km/h könnte ruhig erhöht werden, dann würden vielleicht auch die anderen Autofahrer gelassener im Straßenverkehr auf uns reagieren", erklärt Peter. "Aber so müssen wir uns die Zeit nehmen."

Gleichgesinnte
sind beim Stammtisch jederzeit willkommen und gesucht. Die Mitglieder des Stammtisches freuen sich immer über Neuzugänge. Es gibt keinen Mitgliedsbeitrag. Bei Interesse einfach Stammtischleiter Peter Hohenwarter 0664 - 4201701, oder Stellvertreter Willi Leitner unter 0664 - 8628599 kontaktieren.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.