21.10.2014, 19:30 Uhr

72 Stunden lang vollster Einsatz

Sammelten vor den Hofer-Filialen Lebensmittel: Birgit Lotteritsch, Esther Winkler, Markus Klingspiegel, Maximilian Mayr

72 Stunden lang kein Kompromiss in Villach: Katholische Jugend war mit vier Projekten im Einsatz.

VILLACH (schön). Soziales Engagement von Jugendlichen stand von 15. bis 18. Oktober wieder im Zentrum der Sozialaktion "72 Stunden ohne Kompromiss". In freiwilliger Arbeit leisteten Jugendliche aus und im Bezirk Villach Bewusstseinsarbeit zum Thema "Nachhaltigkeit und Fairness". Die Katholische Jugend Villach organisierte vier Projekte, bei denen 38 junge Villacher mit anpackten.
Mehr ist mehr
Das erste der vier Projekte nannte sich "Mehr ist mehr". "Hierbei wurden Hofer-Kunden vor drei Filialen in Villach angesprochen, ein produkt mehr zu kaufen und somit Villachern in Not zu helfen", erzählt Nora Fina, Jugendleiterin der Katholischen Kirche Villach. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: "25 Einkaufswägen voll mit lang haltbaren Lebensmitteln konnten für bedürftige Villacher gefüllt werden", freut sich Fina.

Die vier Jahreszeiten
Beim Projekt "Die vier Jahreszeiten" bastelten die Jugendlichen gemeinsam mit beeinträchtigten Menschen Weihnachtsartikel für den Weihnachtsbasar der Tagesstätte "Die vier Jahreszeiten". "Anja Fugger übernahm die Projektleitung", so Fina.

Faire Produkte schmecken
Unter dem Titel "Local and fair could be everywhere" versorgte eine der vier Projektgruppen die Projektteilnehmer mit Köstlichkeiten aus fai gehandelten und regionalen Produkten. "Die Gruppe besuchte auch den Biomarkt Villach und bekam von Bio-Austria Inputs zum Thema", weiß Fina.

Faire Ansichten in Villach
Beim vierten Projekt "Villach in fairen Ansichten" handelte es sich um ein Kalenderprojekt - das Fotoshooting fand am 18. Oktober statt. "Jugendliche aus St. Josef waren die Models." Auf den Fotos präsentierten Jugendliche faire Mode aus dem Weltladen Villach an besonderen Plätzen der Villacher Innenstadt.

Zur Sache:

72 Stunden ohne Kompromiss: Die Katholische Jugend, youngCaritas und Hitradio Ö3 luden zum bereits siebenten Mal zu Österreichs größter Jugendsozialaktion.

In Kärnten wurden von 15. bis 18. Oktober 400 Jugendliche in 37 Projekten ihr soziales Engagement unter Beweis stellen.

Folgende Personen aus dem Bezirk Villach haben bei den vier Projekten der Katholischen Jugend Villach mitgemacht: Lea Kohlweg, Christina Willmann, Janine Größing, Yannick Samitz, Benjamin Schwerer, Luca Fian, Matthias Schabus, Anja Fugger, Nina Fugger, Irena Bratic, Ivana Jelic, Diana Dilberovic, Katharina Gavcan, Jennifer Klammer, Alex Tischhart, Michelle Martin, Maja Simon, Elisabeth Unterguggenberger, Birgit Lotteritsch, Esther Winkler, Marlena Duschnig, Maximilian Mayr, Markus Klingspiegel, Heidi Wassermann-Dullnig, Petra Maurer, Stefanie Bauer, Isabella Urschitz, Tobias Neubauer, Bernadette de Roja, Christoph de Roja, Felix Neubauer, Sofia Krampl, Karolin Siegel, Nora Fina, Isabelle Cramer, Iris Cramer, Sabrina Dobernig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.