14.11.2016, 09:59 Uhr

Das war die Alpenpokal Bezirksausscheidung

ASKÖ Villach: Die Sieger der Alpenpokal Bezirksausscheidung

Qualifikation für das größte Eisstockturnier hat begonnen.

WEIßENBACH. Acht Mannschaften zu je vier Eisstockschützen aus Villach und
Villach Land trafen sich zur Bezirksausscheidung für das größte Eisstockturnier Europas, dem Servus Alpenpokal.
Unter Aufsicht von Wettbewerbsleiter Herwig Kopp vom Landesverband wurde in der Sportanlage Weißenbach auf Asphalt in sechs Durchgängen Ziel geschossen.

Qualifikation für das Landesfinale

Die Mannschaft von ASKÖ Villach ging mit 164 Punkten als Sieger hervor und fährt am 17.12. zum Landesfinale nach Liebenfels. Der Sieger aus diesem
Finale darf im Jänner 2017 am Weissensee mit den besten Eisstockmannschaften der anderen Bundesländer gegen Eisstockteams aus Deutschland, Schweiz und Italien um den begeherten Alpenpokal spielen.

ASKÖ Villach

Die Sektion Stocksport des ASKÖ Villach besteht seit 1955. Die Mannschaft, schon mehrfacher Landes-, Bundesmeister und auch Staatsmeister nimmt
heuer das erste Mal beim Servus Alpenpokal teil.“Wir stecken viel Herzblut ins Stockschießen und freuen uns auf die Herausforderung.“

Der Servus Alpenpokal

Beim größten Eisstockturnier Europas treten die 16 besten Teams aus Österreich, welche jetzt in den Bezirksausscheidungen ermittelt werden, beim Finale am 14./15. Jänner 2017 am Weissensee gegen 16 Mannschaften aus Deutschland, Schweiz und Italien an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.