31.08.2016, 15:14 Uhr

Garagenbrand in Villach: Eine Person im Krankenhaus

Mit schwerem Atemschutz wurde der Garagenbrand gelöscht (Foto: HFW Villach/KK)
VILLACH. Gegen 13 Uhr wurden heute die Hauptfeuerwache Villach und die FF Pogöriach zu einem Garagenbrand in St. Georgen geholt. Unter schwerem Atemschutz Sofort wurde der Brand binnen kürzester Zeit unter Kontrolle gebracht. Eine Person musste vom Roten Kreuz mit einer leichten Rauchgasvergiftung in das LKH Villach verbracht werden. E standen knapp 35 Mann im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.