23.09.2014, 18:00 Uhr

"Gemeinsam sind wir stark in Maria Gail!"

MARIA GAIL. Der jüngste und südlichste Stadteil von Villach ist Maria Gail, denn bis 1973 war der Ort eine eigene Gemeinde mit eigener Fahne und Wappen.
Dörfliche Struktur
Trotz der Stadtnähe hat sich Maria Gail seinen dörflichen Charakter erhalten. „Wir leben noch das typische Landleben. Man hat eine besondere Bindung zu den Menschen”, ist Brigitte Popotnik glücklich in Maria Gail zu Hause zu sein.
„Ich bin hier aufgewachsen, habe hier meine Freundschaften und Gemeinschaften und gemeinsam mit den Dorfbewohnern haben wir viel geschafft”, erzählt Christa Mitterböck, Obfrau der Dorfgemeinschaft.
Großes Jubiläum
Im nächsten Jahr feiert die Dorfgemeinschaft ihr 25-jähriges Jubiläum. Die Vorbereitungen für die Feier am 31. Mai 2015 laufen bereits auf Hochtouren. „Mit den anderen Vereinen in Maria Gail verbindet uns ein freundschaftliches Verhältnis und wir helfen uns gegenseitig aus, wenn es sein muss.”

Viele Vereine
Kinderfreunde, freiwillige Feuerwehr, Sportverein und das Kulturspektrum haben ein aktives Vereinsleben. „Durch diese Vielfalt gibt es einen engen Zusammenhalt", erklärt Harald Baumgartner, Obmann des Kulturspektrums.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.