08.01.2018, 22:22 Uhr

Hypochonder, Vereinsmeier und Stimmungsgabeln

Präsidentin Kerstin Belohuby und Kanzler Heinz Zitta.
Villach: Kulturhaus Maria Gail |

Maria Gailer Faschingsnarren stehen in den Startlöchern

Wenn Männer im besten Alter in sexy Outfits über die Bühne tanzen, ein Hypochonder seine neue Sekretärin zum Essen einlädt und ein biederes Ehepaar bei einem drittklassigen Werbekanal einen sprachgesteuerten Roboter bestellt, dann ist in Maria Gail der Fasching in vollem Gang.
Auch in diesem Jahr hat sich das Team des Kulturspektrums Maria Gail rund um Obmann Harald Baumgartner, Präsidentin Kerstin Belohuby und Kanzler Heinz Zitta einiges einfallen lassen, um den Besuchern einen unterhaltsamen und kurzweiligen Abend zu präsentieren. Rund vier Stunden lang gibt es in 17 Nummern ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit Prangerreden, Sketches sowie Musik-, Tanz- und Showeinlagen.
So werden die lokalen Größen von Maria Gail und Umgebung von den „Vereinsmeiern“ liebevoll auf die Schaufel genommen. Das seit vielen Jahren umjubelte „Männerballett“ hat sich unter der fachkundigen Leitung von Vizeobfrau Anny Begusch mit einer eindrucksvollen Choreographie monatelang auf diese Faschingssaison vorbereitet. Ein weiteres Highlight ist die traditionelle Faschingsansprache von „Dr. MedVet“ Willi Wessiak und der schräge Dialog zweier Damen in einem Wellnesshotel wird ebenfalls für Lachsalven sorgen. Zu den vielen musikalischen Höhepunkten gehören ferner die neuformierten „Stimmungsgabeln“.
Die vom Publikum und selbstverständlich allen Akteuren bereits sehnlichst erwartete Premiere ist am 12. Jänner 2018. Insgesamt gibt es 2018 10 Sitzungen.

Restkarten sind unter ksmg-karten@utanet.at oder der Hotline 0676 473 68 70 erhältlich.

Termine:
Freitag, 12. Jänner 2018 (Premiere)
Samstag, 13. Jänner 2018
Freitag 19. Jänner 2018
Samstag 20. Jänner 2018
Freitag, 26. Jänner 2018
Samstag, 27. Jänner 2018
Freitag, 2. Februar 2018
Samstag, 3. Februar 2018
Freitag, 9. Februar 2018
Montag, 12. Februar 2018

Beginn jeweils 20.00.

Wo? Kulturhaus Maria Gail, Abstimmungsstrasse 124, 9500 Villach

Einige Zitate

„Ich halte nichts von diesen Vegetariern – Fleisch essen wollen sie keines, aber ins Gras beißen auch nicht.“
Gudrun Kavalar und Petra Kada-Damith in „Im Spa“

„Der Hansi fragte mich, ob ich männliche oder weibliche Erdäpfel will“.
- „Was ist der Unterschied?“
- „Bei den weiblichen musst du den Sack extra zahlen“.

„Mei Nachbar hat seine Alte als Vogelscheuche in seinen Garten gestellt“.
- „Und, hat’s funktioniert?“
- „Ja, die Viecher haben so an Schock bekommen dass sie die Kirschen vom Sommer zurück gebracht haben“.
Erich Haub, Dorothea Rinner in: der Vereinsmeier

„Iwan, wie ist heute der Verkehr?“
- „Du haben wahrscheinlich heute keinen Verkehr…“
Heinz Zitta und Helmut Strauss in „Alles Alexa oder doch nur Iwan“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.