10.08.2017, 09:53 Uhr

KOLUMNE: Fritz Strobl ruft mich leider nicht mehr an

Bis vor kurzem geschah immer wieder Folgendes: Abfahrts-Olympiasieger Fritz "The Cat" Strobl rief mich an. Obwohl er das gar nicht wollte.

„Du? Wieso?“, pflegte er dann verdattert zu sagen. Und erklärte mir, dass er mich versehentlich als Franz Klammer in seinem Smartphone abgespeichert hat. Dann entschuldigte er sich und legte auf.

Irgendwann, nach Monaten, kam der nächste Anruf. Diesmal war ich in Strobls Handy Franz Beckenbauer. Oder Prinz Charles. Oder Gustav Gans.

Jedenfalls entwickelten sich diese sinnbefreiten Telefonate zu einer liebevollen Gewohnheit zwischen zwei halbälteren Herren.

Seit einiger Zeit aber höre ich nix mehr von Strobl. Er dürfte sein Handy nun unter Kontrolle haben. Schade eigentlich.

Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie befassen sich mit den kleinen Dingen des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch? 

Lesen Sie hier: Warum das Mitgefühl der Menschen vor die Hunde geht
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.