04.06.2017, 21:34 Uhr

Küchenbrand in Villach: Mieterin im LKH Villach

VILLACH. Brandalarm in Villach! In einem Mehrparteienhauses in der Innenstadt meldeten heute Abend mehrere Personen starke Rauchentwicklung im 2. Stock.

Die Hauptfeuerwache Villach und die Feuerwehr Perau rückten aus - und trafen auf einen Küchenbrand. Nachbarn hatten die Flammen bereits mit Feuerlöschern eingedämmt. Der Mieterin war es geglückt, rechtzeitig zu flüchten. Sie wurde von der Rettung erstversorgt und ins LKH Villach gebracht.

Ein Atemschutztrupp wurde mit einer Wärmebildkamera in die stark verrauchte Wohnung geschickt, dort wurden die letzten Glutnester gelöscht, sagt Einsatzleiter Alexander Scharf von der Hauptfeuerwache.

In der Wohnung entstand ein schwerer Sachschaden, sie ist nicht bewohnbar. Die Polizei ermittelt noch wegen der Brandursache.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.