12.12.2017, 18:40 Uhr

Maibachl

das Maibachl rinnt so stark, daß das große Becken übergeht und den Gehweg überschwemmt.
Schön langsam wird man das Maibachl umtaufen müssen.

Es sprudelte bereits Ende September, Mitte November, Ende November und jetzt, nach den heftigen Regenfällen, Mitte Dezember.

Auch der Hungerbach rinnt und fließt dann zusammen mit dem Maibachl in die Gail.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
1 Kommentarausblenden
12.714
Anna Dobnik aus Hietzing | 12.12.2017 | 19:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.