22.07.2017, 11:14 Uhr

Nächtlicher Brand-Einsatz hält 90 Feuerwehrmänner auf Trab

Knapp 90 FF-Leute standen im Einsatz (Foto: Hauptfeuerwache Villach)
VILLACH. Heute, Samstag, brach gegen 7 Uhr morgens im Wirtschaftsgebäude eines Anwesens in Villach-Rennstein ein Brand aus. Die Ursache dafür ist noch unbekannt.
Die Hauptfeuerwache Villach, FF Wollanig, FF Vassach und die FF Pogöriach standen mit insgesamt 90 Einsatzkräften sowie zwölf Fahrzeugen im Einsatz, zum Teil musste mit schwerem Atemschutz gearbeitet werden.

Mit Motorsägen

Die Gefahr bestand darin, dass sich das Feuer auf das ganze Objekt ausbreiten könnte. Es wurden mit Motorsägen Löcher in die Holzkonstruktion geschnitten, um an die Brandstellen zu gelangen, sagt Harald Geissler, Kommandant der Hauptfeuerwache Villach. Zur Durchführung der Löscharbeiten war die Rennsteiner Straße bis 9 Uhr gesperrt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.