02.09.2014, 11:30 Uhr

Neue App für unsere Regionauten

Michael Müller aus Villach ist bereits ein großer Fan der Regionauten-App (Foto: KK)

Jetzt werden lokale Infos noch schneller im Internet veröffentlicht.

BEZIRK. Mehr als 240.000 Leserinnen und Leser sind als sogenannte Regionauten auf unserer Website meinbezirk.at österreichweit registriert. Täglich werden so mehr als 400 Artikel oder Schnappschüsse von unseren Lesern aus ganz Österreich auf unsere Seiten hochgeladen. Mit der neuen App für alle Smartphones geht das jetzt noch einfacher. Durch die Registrierung als Regionaut im Bezirk können eigene Inhalte rasch publiziert werden.
"Keine Hexerei", findet auch unser Regionaut Michael Müller aus Villach. "Die neue App funktioniert wie ein eigenes Reporter-Werkzeug." So können die neuesten Informationen aus dem Bezirk nicht nur auf meinbezirk.at veröffentlicht, sondern mit der neuen App auch gleich via Facebook oder Twitter geteilt werden. "Die Handhabung ist kinderleicht. Jetzt bin ich tatsächlich live dabei und kann von überall berichten", findet auch Regionautin Eva Unterweger. Da man als Regionaut nach Unterweger meist von spontanen Aktionen lebt, die Anlässe zu einem super Schnappschuss oder einem ganz aktuellen Kurzbericht liefern, wurde durch die App vieles vereinfacht. „Früher musste man dann mit dem Fotoapparat erst mal nach Hause pilgern, alles starten, sich einloggen, Foto hochladen und dann veröffentlichen, was recht mühsam war."
Die App "meinbezirk.at" ist kostenlos. Eine detaillierte Hilfestellung gibt es unter "Tour ansehen". Und dann kann's schon losgehen!
1
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.