07.09.2016, 22:33 Uhr

POLIZEI-REPORT: Die Villach-Meldungen von heute, Mittwoch

VILLACH. Unbekannte Täter brachen über die Wohnungstür in eine ebenerdig gelegene Wohnung in einem Mehrparteienwohnhaus in Villach-Völkendorf ein. Die Wohnung wurde komplett durchwühlt und Damenschmuck im Wert von mehreren Hundert Euro gestohlen.

FINKENSTEIN. In der Nacht auf heute, Mittwoch, wurden auf einem Campingplatz in Faak am See mehrere hundert Euro Bargeld aus den Brieftaschen von drei Männern aus den Niederlanden gestohlen, während diese schliefen. Die Brieftaschen hatten die Geschädigten in ihren Hosen verwahrt. Diese waren in unversperrten Zelten bzw. Campingwagen abgelegt.

ARNOLDSTEIN. Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Südautobahn, in Arnoldstein ertappte die Polizei einen 25-jähriger Afghanen mit gefälschtem Führerschein. Im Zuge der Einvernahme mittels Dolmetsch gab der Beschuldigte an, dass ihm sein afghanischer Führerschein 2011 in Polen wegen Trunkenheit am Steuer abgenommen wurde. Da er die Nachschulung in Polen nicht machen wollte bzw. er die Gesetze zu mühsam fand, besorgte er sich bei einem Urlaub in Pakistan einen neuen Führerschein. Der Mann wird angezeigt.

VELDEN. Im Bereich des Kreisverkehrs der Südautobahnabfahrt Velden-West kam ein 68-jähriger Italiener mit seiner Harley Davidson aus eigenem Verschulden zu Sturz und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades am Bein. Die Rettung brachte den Mann in das LKH Villach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.