08.11.2016, 20:18 Uhr

Schon der zweite Vorfall: Vergifteter Tierköder in Villach gefunden

Ein Labrador hatte in Villach plötzlich einen Giftköder im Maul (Foto: pexels)
VILLACH. Achtung, Hundehalter! Beim Vassacher See in Villach ist ein Giftköder gefunden worden. Einer Hundehalterin war aufgefallen, dass ihr Labrador während eines Spazierganges plötzlich ein Stück Fell im Maul hatte.
Dabei handelt es sich jedoch nicht, wie zunächst angenommen, um ein totes Tier, sondern um einen Hundeköder: Ein Unbekannter hatte ein vergiftetes Fleisch, wie ein Tierarzt bestätigte, in das Fell gewickelt.


Zweiter Vorfall

Es ist nicht der erst Vorfall dieser Art: Erst vor kurzem verendete in Landskron eine Katze, nachdem sie einen Giftköder gefressen hatte. Die WOCHE berichtete hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.