12.08.2016, 11:31 Uhr

"Summertime" lockt rund 13.000 Besucher an das Drauufer

Feuerwerk inklusive: "Summertime" war wieder gut besucht (Foto: Joachim Krenn)
VILLACH. Laut Aussendung der Stadt Villach waren es rund 13.000 Besucher, die gestern Abend am Drauufer bei „Summertime 2016“ waren, um beim Gratis-Konzert auf der Drau dabei zu sein. Die ersten von ihnen waren bereits sieben Stunden vor Konzertbeginn an der Drau gewesen, um die besten Plätze zu reservieren.

Erschwerte Bedingungen

Dass das Konzert überhaupt zustande kam, ist zahlreichen Helfern im Hintergrund zu verdanken. Denn die Wettersituation der vergangenen Tage machte es den Verantwortlichen nicht gerade einfach. Starke Regenfälle und der daraus resultierende hohe Wasserstand der Drau erschwerten den Bühnenaufbau. „Es ist vor allem den Pionieren des Bundesheers unter Oberstleutnant Paul Klemenjak zu verdanken, dass dieses großartige Freiluftkonzert im wahrsten Sinne des Wortes über die Bühne gehen konnte“, sagt Bürgermeister Günther Albel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.