19.10.2016, 14:00 Uhr

Tennis-Legende lebt jetzt am Wörthersee

Thomas Muster und Brigitte Kamper, die als Kellnerin in Velden arbeitete: "Muster ist ein ruhiger, angenehmer Zeitgenosse." (Foto: Privat)

Thomas Muster, einst Nr. 1 der Tenniswelt, ist an den Wörthersee gezogen. Der Grund dafür? Seine Tochter.

VELDEN (kofi). Die WOCHE hat im Frühjahr darüber berichtet: Thomas Muster, der vor genau 20 Jahren als bisher einziger Österreich die Nummer 1 der Tennisweltrangliste war, könnte an den Wörthersee ziehen. Grund dafür sei die International School in Velden, an der auf Englisch unterrichtet wird. Ein vergleichbares Bildungsangebot für seine siebenjährige Tochter Maxim hat Muster in seiner Heimat, der Steiermark, nicht gefunden.

Wohnsitz am Wörthersee

Was im April nur eine Möglichkeit war, ist nun Gewissheit: Der mittlerweile 49-jährige (er feierte am Sonntag Geburtstag) hat rechtzeitig zum Schulbeginn nun auch einen Wohnsitz am Wörthersee. Mit Frau Caroline und Tochter Maxim lebt er zumindest zeitweise in der Gemeinde Maria Wörth. Den Weg zwischen Wohn- und Schulort können die Musters per Auto oder Motorboot zurücklegen.

Keine Star-Allüren

Muster selbst hat sich am Wörthersee bestens eingelebt. Der einstige Superstar zeigt sich völlig frei von Allüren. "Ein Kumpeltyp", sagt ein Veldner, der mit ihm im Sommer am gleichen Standort Wasserskifahren lernte. Und auch Brigitte Kamper, die in einer Bar in der Veldner Bucht gearbeitet hat, die Muster ab und an aufsuchte, ist begeistert. "Ein ruhiger, angenehmer Zeitgenosse", sagt sie.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.