29.01.2018, 14:53 Uhr

Unfall-Lenker waren geblendet

Ein Mann kam bei dem Unfall ums Leben (Foto: HFW Villach)

Laut den neuesten Informationen war die tief-stehende Sonne Schuld am Unglück

FEISTRITZ. Gleich mehrere Unfälle waren laut den neuesten Informationen an der Massenkarambolage von heute morgen beteiligt. Demnach ereignete sich ein Auffahrunfall, der Lenker war on der Morgensonne geblendet. Durch den Unfall bildete sich ein Stau, wodurch es zu der verheerenden Massenkarambolage kam. Ein Lenker fuhr auf das letzte stehende Fahrzeug, welches Widerruf, nach vorne in das nächste Auto geschleudert wurde. Dessen Lenker, ein 64 Jahre alter Mann aus Spittal an der Drau, erlitt schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Zehn Verletzte, ein Toter

Nach Angaben der Polizei wurden zehn Menschen verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Kurz nach 10 Uhr war die Unfallstelle geräumt. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.