22.11.2016, 12:45 Uhr

Vier Täter ausgeforscht: Brutaler Raubüberfall in Treffen geklärt

TREFEN. Die Szenen waren dramatisch und von roher Gewalt: Am 8. April wollte ein Hausbesitzer in der Gemeinde Treffen zwei Einbrechern am Eindringen in sein Haus hindern. Doch die Täter traten nicht nur die Türe mit dem Fuß gewaltsam auf, sie schlugen auch auf das Opfer ein, attackierten den 58-jährigen Mann mit einem Jagdmesser (lesen Sie hier).


Täter ausgeforscht

Nun, nach mehr als sechs Monaten der Ermittlungen kann die Polizei einen Erfolg vorweisen: Das Landeskriminalamt Kärnten hat in enger Kooperation mit dem Operativen Kriminaldienst der Polizei Villach mehrere Beschuldigte ausgeforscht. Zwei serbische Staatsangehörige, 21 und 25 Jahre alt, sollen die Tat im Auftrag eines 31-jährigen Österreichers ausgeführt haben.


Festnahmen

Der 21-jährige Serbe wurde aufgrund eines Europäischen Haftbefehles in Deutschland festgenommen und nach Österreich ausgeliefert. Der 31-jährige Österreicher wurde dieser Tage in Villach festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Der 25-jährige Serbe ist noch flüchtig und wurde mittels EU-Haftbefehl zur Fahndung ausgeschrieben. Ein vierter Beschuldigter wird auf freiem Fuß angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.