31.05.2017, 15:17 Uhr

Villacher Sportler will eigenen Calisthenics-Verband gründen

Hartes Training, harte Muskeln: Marvin Schuppe in Action (Foto: kk)

Marvin Schuppe wurde gerade wieder Vize-Staatsmeister in der Trendsportart Calisthenics. Doch der 25-Jährige schmiedet größere Pläne.

VILLACH (kofi). Der Villacher Marvin Schuppe ist erst 25 Jahre alt. Aber er war bereits Europameister und Vize-Weltmeister im Breakdance. Und Vize-Mister-Kärnten. Und gerade erst hat er seinen Vizestaatsmeister in Calisthenics verteidigt. Sagt Ihnen nichts? Dabei geht es um eine vor allem in den USA weit verbreitete Sportart, in der man an Stangen trainiert und Übungen zeigt, wobei man nur den eigenen Körper als Gewicht nutzt. Die Folge: Die Athleten sind Muskelpakete der Extraklasse.


Verbands-Strukturen

Seit einiger Zeit versucht Schuppe, den hierzulande noch neuen Sport bekannter zu a machen. Er hat eine Sektion bei "Carinthian Body 'n' Dance" in Villach gegründet. Dieses Tanzstudio wird von Schuppes Mutter geführt. Nun will der Junior aber solo durchstarten. "Ich werde einen eigenen Calisthenics-Verein gründen, es wird der erste in Kärnten sein", sagt er. Schon jetzt trainieren bis zu 20 junge Sportler mit ihm, künftig sollen es mehr werden. Denn Schuppe schweben Verbandsstrukturen vor. "Ich denke an einen österreichweiten Verband." Auch nach Deutschland hat er seine Fühler ausgestreckt, um international vernetzt zu sein.


International an die Spitze

Für Calisthenics sieht er eine große Zukunft: "Es ist billiger als eine Mitgliedschaft im Fitness-Studio und cooler als der Turnverein", sagt er. Dass er selbst das beste Vorbild sein muss, ist Schuppe klar. Daher hat er auch diesbezüglich klare Zielsetzungen: "Ich will international an die Spitze", sagt er.

Beinhartes Training

15 bis 18 Stunden Training pro Woche, dazu eine extrem ausgewogene Ernährung, fast kein Alkohol – Schuppe ordnet sein ganzes Leben dem Sport- und Gesundheitsziel unter.
Wer jetzt Lust bekommen hat, bei Calisthenics reinzuschnuppern: Am Silbersee steht, auf Schuppes Initiative hin, seit dem Herbst 2016 eine Stangen-Anlage, auf der jeder erste Versuche starten kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.