03.11.2017, 09:03 Uhr

"Für arme Menschen hat man noch andere Zwangsmaßnahmen"

Von der zuständigen Partei SPÖ

für die Wohnbeihilfe zuständig, Dr. Schaunig und ihr Team nicht nur uns die ärmsten Menschen in Kärnten die HETA –HYPO Schulden mitzahlen lässt, indem sie z.B.: mir heuer 17,70€ im Monat weggenommen haben das sind im Jahr 212,40€. Und seit 2013 jedes Jahr mir die Wohnbeihilfe drastisch gekürzt wurde. (2013 von 160.-€ bis 2017 auf 111.-€ im Monat) Ja das ist beschämend für eine Soziale Partei wie die SPÖ und das Land Kärnten das sich an den ärmsten Menschen die HETA-Hypo Schulden mit tragen lässt.
Aber an Zwangsmaßnahmen hat die SPÖ noch nicht genug.
Die SPÖ, hat seit circa 2014 für die Wohnbeihilfebezieher noch mehr eingeführt, wir müssen zum Meldeamt gehen, mit dem Wohnbeihilfeantrag auf dem abstempeln und ausfüllen lassen muss, dass man noch da wohnt, wo man wohnt. Kärnten ist das einzige Bundesland das mit den ärmsten Menschen noch ein Körberlgeld macht, bei jedem Ansuchen 2.10€ lukriert.
Das ist meiner Meinung nach nicht nur eine Gewinnbringende Schikane von der Behörde WBH sondern auch ein respektloser Umgang mit uns armen Menschen. Denn jeder WBH -Bezieher muss sich vom Wohnungsvermieter eine detaillierte Mieten und Betriebskosten Aufstellung, aufgelistet an das Land Kärnten im Antrag ausfüllen. Also ist die Meldeamt Gebühr nur dazu da um ein Körberlgeld zu machen.(Andere kleine Löcher des Budgets zu stopfen. Da heute alle Ämter vernetzt sind und selbst mit ein paar Klicks Einsicht bekommen können, wenn sie das wollten!
Wenn Leute sich die Wohnbeihilfe erschleichen wollen, dann geht das auch samt der Meldebestätigung- Scheinmeldungen durch Verwandte. So wie bei der e-card.
Aber dass Frau Dr. Gabriele Schaunig SPÖ; deren WBH-Amt alle armen Menschen unter Generalverdacht stellt und somit alle als Kriminelle bezeichnet, ist eine Verleumdung und Rufschädigendes Verhalten uns ärmsten Menschen in Kärnten gegenüber!
Ich hoffe, dass sich bald etwas dahingehend verändert!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.