15.10.2014, 12:42 Uhr

Innenstadtbelebung sieht anders aus!

Utl.: SJG Villach kritisiert den Vorstoß von FPÖ –Stadtrat Baumann!

„Kompetenz in Sachen Infrastruktur ist die Sache von FPÖ Str. Baumann offensichtlich nicht. Den Hauptplatz für Autos zu öffnen ist nicht nur ein ausgemachter wirtschaftlicher Blödsinn, man denke nur an die Gastgärten der Hauptplatzlokale, sondern im schlimmsten Fall auch noch ein Sicherheitsrisiko und eine nicht zu verantwortende Schmutzbelastung für die Villacherinnen und Villacher am Hauptplatz.“ so Christopher Slug von der Sozialistischen jungen Generation Villach.

Nicht viel besser sind die Vorschläge von ÖVP Str. Weidinger. Stadtrat Weidinger hat ganz offensichtlich keine Ahnung was Innenstadtbelebung wirklich bedeutet. Langsam aber sicher sollte sich die ÖVP Gedanken über einen geeigneteren Spitzenkandidaten und Stadtrat machen. Die SJG Villach ist der Meinung, dass das ÖVP-Trauerspiel endlich ein Ende haben muss.

„Nach dem die anderen Parteien nur unausgegorenen Blödsinn als 'konstruktive Ideen' vorzuweisen haben, möchte ich eine wirklich sinnvolle Alternative einbringen. Eine Erweiterung der Fußgängerzone auf andere Teile der Innenstadt würden sowohl wirtschaftlich, als auch für die Lebensqualität der Villacherinnen und Villacher Sinn machen.“ schlägt Slug, SJG Villach Bezirksvorsitzender, abschließend vor.
0
1 Kommentarausblenden
21
Johann Lach aus Villach | 19.11.2014 | 07:32   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.