11.11.2016, 08:00 Uhr

Politik der Gemeinde Villach....

Villach: villach | ...Wut, Zorn, Ekel und mehr empfinde ich bei so manchen pietätlosen, ekelerregenden Beschlüssen der Gemeinde Villach!
€ 9 Millionen stehen sofort bereit, für den Bau einer zweiten Eishalle in Villach. Selbst der Anteil des Landes könnte vorfinanziert werden.... Ich gönne der Jugend jede Eishalle, jedoch gibt es viele Menschen die nichts haben davon, und wenn man noch mehr Eishallen bauen würde, sie haben so wenig, das sich kaum das Essen, Heizen usw. ausgeht! Auf die wird von der Gemeinde in Form von Gebühren noch extra hingetreten...! Beispiel: Als einzige Gemeinde Österreichs verlangt die Gemeinde Villach eine
Friedhofsverwaltungsgebühr für jede Mitteilung an Hinterbliebene von € 55, -!!!!?? Schilling 756,- für einen einzigen Brief!!!! Auf der einen Seite hat man soviel finanzielle Mittel um selbst dem Land bei der Finanzierung einer Eishalle zu helfen.... Kassiert im selben Atemzug von den ärmsten der Armen, noch dazu in einer Ausnahmesituation ( Tod) das wohl allerletzte Hemd!! Appelliere an alle Fraktionen der Gemeinde Villach, insbesondere der Sozialdemokratischen Mehrheitsfraktion, dies sofort einzustellen! Sie gehen sonst als die pietätloseste
Gemeinde Österreichs in die Geschichte ein!
Gordon Kelz
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.