22.11.2016, 10:16 Uhr

Villachs Budget für 2017: Mehr Investitionen, mehr Schulden

"Sind Motor der Region", sagt Bürgermeister Günther Albel (Foto: Höher)

Stadt sieht sich als Wirtschaftsmotor der Region in schwierigen Zeiten.

VILLACH (kofi). Bürgermeister Günther Albel hat die Eckdaten des Budgets der Stadt Villach für 2017 präsentiert. Das Gesamtvolumen des ordentlichen Haushaltes beträgt 195 Millionen Euro, dazu kommt – für Investitionen – der außerordentlichen Hauhalt mit 28 Mio. Euro. Dieser Budget-Teil war im Vorjahr mit 25 Mio. dotiert, die doch deutliche Steigerung wertet Albel als Zeichen, dass Villach in wirtschaftliche schwierigen Zeit als Motor der Region auftreten will: "Die öffentliche Hand ist in Phasen hoher Arbeitslosenzahlen besonders wichtig. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst."
Nebeneffekt: Sollten alle Maßnahmen nach Plan durchgeführt werden, stiege der Schuldenstand von 77 auf 86 Mio. Euro. Die Rückzahlungen würden dann 5,4 Prozent des Budgets ausmachen. Einige spannende Punkte aus dem Zahlenkonvolut:

Bildung. Die Neue Mittelschule Lind wird um 4,8 Mio. Euro zur ersten Ganztagesschule in Villach um- und ausgebaut.

Kletterhalle. 1,8 Mio. Euro sind als Zuschuss für die neue Kletterhalle in der Italienerstraße eingeplant. Dazu beginnen Umbaumaßnahmen der Straße, der Kreisverkehr hinter der Bundesheerkaserne soll 2018 entstehen.

Kultur. Erstmals soll es im Sommer 2017 am Rathausplatz ein Open-Air-Musical geben. Man wagt sich an spannendes Material: "Black Rider", eine schräge Freischütz-Adaption mit der Musik von Tom Waits. 85.000 Euro sind dafür reserviert.

Zweite Eishalle. Um 600.000 Euro soll das Areal für die zweite Eishalle vom Land angekauft werde. Danach, rechnet Albel, werde ein rund 1,5 Jahre dauerndes Umwidmungsverfahren folgen. Möglicher Baubeginn also nicht vor 2019/2020.

VSV. Zuletzt erhielt der Eishockeyverein VSV zwischen 200.000 und 460.000 Euro pro Jahr aus dem Stadtbudget. Nun gibt es erstmals eine konstante, fix einzuplanenden Summe: 300.000 Euro, fünf Jahre lang. Bedingung: Das Geld müsse primär für den Nachwuchs eingesetzt werden.
0
1 Kommentarausblenden
246
Gordon Kelz aus Villach | 22.11.2016 | 13:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.