offline

Georg Wastl

2.801
Heimatbezirk ist: Villach
2.801 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 31.01.2014
Beiträge: 197 Schnappschüsse: 722 Kommentare: 8
Folgt: 0 Gefolgt von: 19
1 Bild

Google Streed View

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | vor 8 Stunden, 59 Minuten | 4 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Blumengruß

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | vor 22 Stunden, 29 Minuten | 14 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Millstättersee 1

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | vor 22 Stunden, 31 Minuten | 16 mal gelesen

Schnappschuss

3 Bilder

Frisach, Bäckertauche

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | vor 4 Tagen | 18 mal gelesen

Im Mittelalter wurden Bäcker, die Brot mit zu geringem Gewicht oder minderwertiger Qualität herstellten, öffentlich bestraft. Sie wurden öffentlich an den Pranger gestellt oder in einem Eisenkorb gesperrt und mehrmals in das Wasser des Stadtgrabens getaucht. An der Stadtmauer in Friesach kann man noch heute dieses "Folterinstrument" bestaunen.

1 Bild

Bäckertauche

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | vor 4 Tagen | 6 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Falter

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | am 12.07.2018 | 10 mal gelesen

Schnappschuss

4 Bilder

Falterreich Kärnten

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | am 12.07.2018 | 25 mal gelesen

Kärnten, Falterreich! Es gibt noch Gebiete in Kärnten, wo verschiedene Schmetterlinge und Falter vorkommen. In Innerteuchen konnte ich innerhalb weniger Minuten gleich 4 unterschiedliche Arten fotografieren. En besonderer Schnappschuß gelang, als auf einer Blüte gleich 2 verschiedene Falter saßen.  

1 Bild

Kratzbaum XXL

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | am 10.07.2018 | 13 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Tibet grüßt Villach 1

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | am 10.07.2018 | 19 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Stanmandln

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | am 10.07.2018 | 8 mal gelesen

Schnappschuss

5 Bilder

Tibet an der Gail

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | am 10.07.2018 | 11 mal gelesen

Ein Hauch von Tibet weht an der Gail bei Villach. Steintürme (Stanmandln) stehen im Uferbereich des Flusses. Wolken und die Steine spiegeln sich im klaren Wasser.

1 Bild

verirrter Vogel

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | am 07.07.2018 | 19 mal gelesen

Schnappschuss

4 Bilder

Holzschlägerung an der Gail 1

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | am 02.07.2018 | 37 mal gelesen

Verwirrt waren Radfahrer und Wanderer, als sie kürzlich zwischen Warmbad Villach und der Müllnerner Brücke größere, frisch gerodete Flächen direkt am Rad- und Wanderweg erblickten. Es kann Entwarnung gegeben werden, kein Bauprojekt wird hier umgesetzt! Es handelt sich um die Umsetzung eines Schmetterlingsprojektes zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Kiefernsaateule. Infoschilder vom Verein Naturpark Dobratsch wurden...

7 Bilder

Umbalfälle

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | am 24.06.2018 | 26 mal gelesen

In den 50er und 60er Jahren gab es Pläne, viele Bäche im Tauernbereich abzuleiten und in einem riesigen  Speichersee zur Stromgewinnung zu nutzen. Auch der Bereich der Umbalfälle unter dem Großvenediger  wäre davon betroffen gewesen. Zum Glück hat die Vernunft gesiegt, di Bevölkerung war in einer  Abstimmung mehrheitlich dagegen. Heute sind die Umbalfälle ein gewaltiges Naturschauspiel. 1976 wurde hier der erste...

8 Bilder

Kals am Großglockner 1

Georg Wastl
Georg Wastl | Villach | am 24.06.2018 | 25 mal gelesen

In der Nacht hatte es stark geregnet. Der Tauernwind hat am Morgen die Wolken verblasen. Über die Kalser Glocknerstraße fuhren wir zum Parkplatz beim Lucknerhaus. Fast zum Greifen nahe war der Großglockner. Vom Lucknerhaus führt ein Wanderweg zur Lucknerhütte auf 2.241 m Höhe. Ein beeindruckendes Bergpanorama rund um den höchsten Berg Österreichs.