offline

Gunter Sklenofsky

Gunter Sklenofsky
189
Heimatbezirk ist: Villach
189 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 16.02.2016
Beiträge: 35 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 2

Die Müllproduzenten

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 07.08.2018 | 8 mal gelesen

Anstatt die Konsumenten wegen der zunehmenden Müllberge aus Plastik bzw. Lebensmittel zu ermahnen, sollte man dies mit dem Handel tuen. Will man einen Spieß mit Beiried, Fischl (Filet) und Pute machen, so muss man wegen der minderen Qualität auf die Diskonter verzichten. Zudem ist das Fleisch in Unmengen in Plastik gehüllt. Zweierlei Gase werden hinzugefügt. Bei den Fleischhauern hat einer das Beiried in so einer Verpackung,...

Die Gender Mode

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 07.08.2018 | 15 mal gelesen

Trotz sozialer Störungen und enormen Bildungsnotstandes gelingt es den Emanzen ob ihrer Penetranz immer wieder, ihre krausen Ideen durchzusetzen. Auf einmal heißt das Theaterstück Jedermann/Jedefrau. Dabei haben sie übersehen, dass Jedermann nicht ein männliches Wesen bedeutet, sondern ein Eigenname ist. Konsequenterweise müssten sie den Literaten Hugo von Hofmannsthal auch mit Querstrich Hoffrausthal hinzufügen. Aber da...

Der "Bio"-Schwindel

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 20.07.2018 | 32 mal gelesen

Ein Lebensmittelkonzern hat in seinem Prospekt zu Werbezwecken eine kleine, ansprechend kolorierte Packung abgebildet. Am oberen Rand steht:"Bio-Wildlachsfilet aus Irland." Es folgt eine Abbildung desselben. In einem Oval liest man den Firmennamen und "Natur pur". Dazwischen gibt es eine Blume. Es folgt:"Aus nachhaltiger Aquakultur." Zu dieser gibt es eine Erläuterung in einer TV-Dokumentation: Der Boden des Geheges ist...

Der missverstandene Trump

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 13.06.2018 | 18 mal gelesen

Ein studierter Politologe kritisiert im Fernsehen die Versöhnung und das Abkommen von Donald Trump mit dem Oberhaupt Nordkoreas Kim Jong-un. Er brüskiere den Staat Südkorea damit und verschlechtere die Beziehungen der beiden Staaten auf der Halbinsel. Der Wissenschaftler hätte seinen Fantasien nicht freien Lauf gelassen, wenn er jemals Nachrichten geschaut hätte. Dann wüsste er, dass die beiden schon lange nicht mehr...

Die unschuldigen Luftverschmutzer

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 09.05.2018 | 9 mal gelesen

Es sind die Menschen. Bei der Atmung nehmen sie aus der Luft (O und N) Sauerstoff ( O ) auf und geben Kohlendioxid ( CO2) ab. Eine Person produziert im Schnitt pro Tag 30 kg CO2. Im Jahr sind dies 365 mal 30 = 10.950 kg. Die Europäische Union hat rund 750.000.000 (Millionen) Einwohner und daher eine Produktion von ( mit 10.950 multipliziert) 8.212.500.000.000 kg CO2. Rund 8,2 Billiarden kg. Der Strassenverkehr, den man in...

Alkohol am Steuer

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 15.04.2018 | 19 mal gelesen

Wieder einmal warnen Verkehrsexperten vor "Alkohol am Steuer". Dreißig Prozent der Unfälle seien von alkoholisierten Verkehrsteilnehmern verursacht. Als sie damit konfrontiert werden, dass diese Aussage impliziert, dass nüchternes Fahren mit siebzig Prozent Unfallanteil gefährlicher sei, versuchen sie sich herauszuwinden:" Hier gibt es eine Vielzahl verschiedener Faktoren, die zu Unfällen führen." Das ist ziemlich egal....

Fragwürdige Nachschulung für ältere Autofahrer

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 15.04.2018 | 9 mal gelesen

Der tödliche Verkehrsunfall  von jeweils einem über 80jährigen Fahrer, der auch von diesem verschuldet worden war, gab dem ORF in den Nachrichten den Grund für Falschmeldungen und unsinnige Spekulationen. Die Gruppe der über 75jährigen Autolenker sei diejenige, welche die meisten tödlichen Verkehrsunfälle verursache (falsch). Es gäbe daher Überlegungen von kompetenter Seite, diese zur Nachschulung zu verpflichten.  Eine...

Die verblendeten Massen

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 05.04.2018 | 7 mal gelesen

Bis jetzt gab es 700.000 Stimmen beim Volksbegehren, das, warum auch immer, unter dem dubiosen Amerikanismus "don't smoke" stand. Es war nicht das Votum der Leute, die sich Sorgen um die Gesundheit ihrer Mitmenschen machen,sondern das von krankhaften Querulanten mit einem extrem niedrigen Intelligenzquotienten.  Da sieht man wie schwierig es auch für die kompetente, realitätsbezogenen Politiker ist, die Massen in einer...

Die Verleumdung der Maria Magdalena

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 03.04.2018 | 12 mal gelesen

Am Montag, dem 26.3., konnte man in ORF III eine Stunde lang "Das Geheimnis der Maria Magdalena. Viele Fragen rund um die umstrittene Biblische Gestalt" sehen. Eine Meisterleistung an Phantasmagorien eines komplexen Lügengewebes. Der völlige Realitätsverlust des Repräsentators lässt auf schwere geistige Schäden schließen. Eine Fülle von Perversionen der Berichterstatter werden manifest, wobei Skatophagie und Voyerismus noch...

Das Raucher-Dilemma

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 11.03.2018 | 19 mal gelesen

Eine völlig undifferenzierte Behauptung zum Thema Rauchen gibt es von sogar angesehenen Ärzten:"Menschen,die nicht rauchen, leben um 10-15 Jahre  länger." Das bedeudet, dass Johannes Heesters, der mit 13 Jahren angefangen hat zu rauchen und dies bis zu seinem Tod im Alter von 108 Jahren getan hat, 118-123 Jahre alt geworden wàre. Das selbe gilt für den Deutschen Kanzler Helmut Schmidt. Statt 96 hätte er dann 121 erreichen...

Gebotene Vorsicht bei Wortwahl

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 15.01.2018 | 13 mal gelesen

Ein österreichischer Politiker hat in einem Satz das Wort "konzentrieren" verwendet. Dies hat in weiten Kreisen für helle Aufregung gesorgt. Man weiß zwar nicht so recht warum, aber es könnte sein, dass Adolf Hitler dieses Vokabel öfters gebraucht hat. Daher ist natürlich der Unmut, von dem sogar der Bundespräsident und das Ausland befallen wurden, berechtigt. Da Adolf Hitler in seinem Leben fast alle deutschen Wörter...

Weihnachten einmal anders

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 23.12.2017 | 13 mal gelesen

Im Jahr 4 n. Chr. am 24. Dezember kam in Bethlehem der Jude Jesus zur Welt. Sein Vater Josef war ein fleißiger und anständiger Mensch und guter Zimmermann, der nur leider für eine gute Ehe nicht geeignet war. Er war impotent (??), seine Frau Maria hielt es mit der Moral nicht so genau. Als sie fremd ging und dabei zu Jesus schwanger wurde, war sie noch Jungfrau gewesen( Lukas 1:27). Um ihren Mann nicht allzu sehr zu...

Nutzloses Rauchverbot 2

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 14.12.2017 | 38 mal gelesen

Österreich wird ziemlich sicher das umstrittene Rauchverbot in Lokalen nicht verhängen. Dazu melden sich Politiker kritisch, andere vorwurfsvoll, auch Ablehnung ist zu hören und vor allem sind alle besorgt um die Gesundheit der Menschen. Sie wissen jedoch, dass man einen überzeugten Raucher nicht davon abhalten kann, bei sich zu Hause oder im Freien auf Lungenkrebs oder Herzinfarkt hinzusteuern. Der ganze Aufruhr scheint...

Sexuelle Belästigung

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 05.12.2017 | 33 mal gelesen

Eine effiziente Strategie haben die Nymphomaninnen entwickelt, um sich vor ihrer eigenen, kaum zu beherrschenden Triebhaftigkeit zu schützen. Bei jeder noch so harmlosen visuellen, taktilen oder akustischen Annäherung von einem Mann schüttet ihr Hypothalamus nämlich Sexualhormone aus, welche die Damen in höchste Erregung versetzen. Die ist im Bett zwar erwünscht, in der Öffentlichkeit jedoch problematisch. Sie klagen daher...

Altlast Dollfuß

Gunter Sklenofsky
Gunter Sklenofsky | Villach | am 22.07.2017 | 11 mal gelesen

Das Fernsehen berichtet von einer Art Hysterie der Politiker um die Aufarbeitung (was immer das auch bedeuten mag) der Geschichte. Man wird das Porträt von Engelbert Dollfuß im Parlament abhängen. Die ÖVP freue sich, weil man damit Altlasten entsorgt. Mit einer neuen Hängung will sie nichts zu tun haben. Dollfuß war christlich sozialer Politiker, der die Verfassung in Österreich aufhob, um eine solche des Ständestaates...